Handwerker im Bad eines Kunden

So machen Sie sich als Fliesenleger selbstständig

Sie sind geschickt in Ihrem Beruf als Fliesenleger, haben kreative Ideen und fühlen sich bereit, Ihren eigenen Betrieb zu führen? Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen zusammengestellt, um sich erfolgreich als Fliesenleger selbstständig zu machen.

Autorin: Cynthia Henrich, Stand: 05.12.2016

Fliesenleger bei der Arbeit

Benötige ich einen Meistertitel, wenn ich mich als Fliesenleger selbstständig machen möchte?

Nein, Sie benötigen nicht zwingend einen Meistertitel. Seit der Reform der Handwerksrolle gilt der Beruf des Fliesenlegers als zulassungsfreies Handwerk [PDF|193 KB]. Das bedeutet: Sie müssen von Rechts wegen keine bestimmten Voraussetzungen erfüllen, um sich als Fliesenleger selbstständig zu machen. Aber: Wir raten Ihnen dringend davon ab, ohne fundierte Ausbildung in diesem Beruf einen eigenen Betrieb zu gründen.

Tipp von Finanzchef24 in Grün

Auch wenn Sie sich als Fliesenleger ohne Meistertitel selbstständig machen können, sollten Sie darüber nachdenken, die Meisterschule zu besuchen. Zwar müssen Sie Zeit und Geld investieren, doch Sie werden umfassend ausgebildet – in handwerklicher wie in betriebswirtschaftlicher Hinsicht. Zudem signalisiert ein Meisterbrief an der Wand Ihres Betriebs Ihren Kunden Kompetenz und schafft so Vertrauen in Ihre Fähigkeiten.

Welche Behördengänge muss ich erledigen, um mich als Fliesenleger selbstständig zu machen?

Zuerst müssen Sie Ihr zuständiges Ordnungsamt aufsuchen, um Ihr Gewerbe anzumelden. Weitere Behörden, wie das Finanzamt und die Berufsgenossenschaft, werden über Ihre Betriebsgründung von Ihrem Ordnungsamt in Kenntnis gesetzt. Es schadet jedoch nicht, wenn Sie Ihren Betrieb dort auch selbst melden – denn Zeitverzögerungen auf den Ämtern sind nicht selten und die Behörden müssen bis spätestens eine Woche nach Eröffnung Ihres Fliesenleger-Betriebs von Ihrer Gründung erfahren haben. Zum anderen müssen Sie Ihren Betrieb Ihrer zuständigen Handwerkskammer melden, um dort in das Verzeichnis zulassungsfreier Handwerke eingetragen zu werden. Die einmaligen Gebühren der Gewerbeanmeldung sowie der Eintragung bei der Handwerkskammer sind von Standort zu Standort unterschiedlich. Zudem ist der Betrag von der Wahl Ihrer Rechtsform abhängig. In München fallen für die Gewerbeanmeldung als Einzelunternehmer 47 beziehungsweise 50 Euro an, in Berlin müssen Sie mit 26 Euro rechnen. (Quelle: Muenchen.de, Berlin.de)

Hinweis von unseren Experten in Grün

Je nachdem, welche Rechtsform Sie für Ihren Fliesenleger-Betrieb wählen, müssen Sie eventuell einen Eintrag ins Handelsregister vornehmen. Gründen Sie ein Kleinunternehmen, so ist die Eintragung nicht verpflichtend – es sei denn, Ihre Jahresumsatzgrenze überschreitet im Gründungsjahr 17.500 Euro und 50.000 Euro netto im Folgejahr. Mehr zum Thema erfahren Sie unter Rechtsformen und Handelsregistereintrag.

Wie finanziere ich meinen Fliesenleger-Betrieb?

Dass eine Existenzgründung als Fliesenleger mit Kosten verbunden ist, steht außer Frage. Denken Sie daher über Finanzierungsmöglichkeiten nach, die Ihnen den Weg in die Selbstständigkeit etwas erleichtern: Es gibt beispielsweise staatliche Fördermittel sowie spezielle Förderungen für Handwerker, die Sie in Anspruch nehmen können. Wichtig: Sie müssen einen fundierten Businessplan vorlegen können, der Ihr Gründungsvorhaben detailliert widergibt und erfolgsversprechend erscheint. Welche weiteren  Optionen der Unternehmensfinanzierung sich Ihnen außerdem bieten, sagt Ihnen unser kostenloser Finanzierungsrechner. Mit nur wenigen Angaben können Sie schnell und bequem direkt online Ihre Möglichkeiten prüfen.

Zum Finanzierungsrechner

Hinweis von unseren Experten in Grün

Bevor Sie sich als Fliesenleger selbstständig machen, sollten Sie sich in jedem Fall eingehend beraten lassen. Zum Beispiel bietet Ihre zuständige Handwerkskammer eine Existenzgründungsberatung [PDF|241 KB] an: Sie können spezielle Seminare besuchen, die sich ausführlich mit dem Thema Existenzgründung befassen und Sie auf den Weg in die Selbstständigkeit vorbereiten.

Wie hebe ich meinen Fliesenleger-Betrieb von meiner Konkurrenz ab?

Die Konkurrenz in der Fliesenleger-Branche ist groß und seitdem im Jahr 2004 die Meisterpflicht aufgehoben wurde, sprießen viele neue Betriebe aus dem Boden. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich mit Ihrer Geschäftsidee von anderen Fliesenlegern abheben und auch in Sachen Marketing neue Ideen und Kanäle verwenden.

Individuelle Geschäftsidee: Um sich von der Masse abzuheben, ist es wichtig, dass Sie ein individuelles Geschäftskonzept entwickeln. So können Sie sich zum Beispiel dadurch hervorheben, dass Sie unterschiedliche Handwerkstätigkeiten anbieten, die über die des reinen Fliesenlegers hinausgehen. Bei fehlenden Fähigkeiten können Sie entsprechende Fachkräfte einstellen und so Ihr Angebotsspektrum erweitern.

Marketing: Die Eintragung in den Gelben Seiten sowie Autoaufschriften oder auch Flyer zu Eröffnungsangeboten sollten standesgemäß zu Ihrem Marketing-Portfolio gehören. Darüber hinaus sollten Sie einen wichtigen Marketing-Kanal nicht vernachlässigen: das Internet. Erstellen Sie sich eine eigene Website, auf der Sie sich selbst und Ihre Angebote vorstellen. Nutzen Sie Facebook zum Kundenkontakt, schalten Sie regionale Google Adwords-Anzeigen oder zeigen Sie Ihre Arbeiten auf dem Bildportal Instagram. Auch ein Blog, wie beispielsweise das von Fliesen Fieber kann dazu dienen, den Bekanntheitsgrad Ihres Fliesenleger-Services zu steigern und schlussendlich die Kundengewinnung fördern.

Der richtige Versicherungsschutz für selbstständige Fließenleger ist unverzichtbar

Sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich sollten Sie als selbstständiger Fliesenleger nicht auf den richtigen Versicherungsschutz verzichten. Die Risikovorsorge ist für Handwerker das A und O, wenn Sie lange erfolgreich tätig sein wollen. Auch die betriebliche Absicherung, wie etwa durch eine Betriebshaftpflicht für Fliesenleger, eine Inhaltsversicherung oder den gewerblichen Rechtsschutz, ist von enormer Wichtigkeit. Auf Finanzchef24 können Sie unverbindlich und kostenfrei die wichtigsten Gewerbeversicherungen miteinander vergleichen. Bei Fragen können Sie sich außerdem kostenfrei an unsere Gewerbeexperten wenden – per Telefon (0800 24 24 789), Live-Chat oder über das Kontaktformular.

Gewerbeversicherung-Vergleich starten

Checkliste: Selbstständig als Fliesenleger

Damit Sie alle wichtigen Schritte auf einen Blick haben, um sich als Fliesenleger selbstständig zu machen, haben wir Ihnen eine übersichtliche Checkliste erstellt. Sie können das Dokument unter dem nachfolgenden Link kostenfrei herunterladen.
 
Checkliste: Selbstständig als Fliesenleger [PDF|264 KB] 

Gründernewsletter Finanzchef24-Gründertipps