Finanzchef24 4.6 out of 5 based on 577 ratings.
Jungunternehmer, optimal versichert mit einer Berufshaftpflichtversicherung

Berufshaftpflicht­versicherung

  • Optimaler Schutz individuell für Ihr Gewerbe - schon ab 6,55 Euro/Monat*
  • Je nach Bedarf Absicherung von Personen-, Sach- und rein finanziellen Schäden
  • Unentbehrlich für Selbständige in der Dienstleistungs-, Beratungs- und Gesundheitsbranche

1. Einführung: Was ist eine Berufshaftpflichtversicherung?

Wird ein Kunde durch Ihr Verschulden zum Beispiel verletzt oder finanziell geschädigt, sind Sie als Selbstständiger gesetzlich dazu verpflichtet, für den entstandenen Schaden aufzukommen. Eine Berufshaftpflichtversicherung bewahrt Sie als Gewerbetreibenden oder Freiberufler davor, Schadensersatzzahlungen selbst leisten zu müssen. Sie springt für Sie bei Schäden Dritter ein und schützt Ihr Unternehmen vor finanziellen Belastungen, die bei entsprechender Höhe mitunter Ihre berufliche Existenz bedrohen können. Außerdem überprüft die Berufshaftpflicht die Rechtmäßigkeit der gegen Sie erhobenen Forderungen. Sollten sich diese als ungerechtfertigt herausstellen, übernimmt die Berufshaftpflicht die entstandenen Rechtskosten zur Abwehr der Ansprüche Dritter.

Junge Architektin in ihrem Büro, umgeben von zahlreichen Entwürfen

2. Deckungskonzepte: Welche gibt es bei der Berufshaftpflichtversicherung?

Die Berufshaftpflichtversicherung deckt üblicherweise Personen-, Sach- und rein finanzielle Schäden ab. Sie bietet somit den Vorteil, dass sie zwei essentielle Versicherungen und deren unterschiedliche Deckung miteinander verbindet: die der Betriebs- und die der Vermögens­schadenhaft­pflicht. Da jeder Unternehmer oder Freiberufler jedoch unterschiedliche Berufsrisiken hat, ist es unabdingbar, die Berufshaftpflicht entsprechend an diese anzupassen. Nur so kann gewährleistet werden, dass Sie im Schadensfall optimal abgesichert sind und auch nur für den Versicherungsschutz zahlen, den Sie wirklich benötigen. Je nach Tätigkeit stehen Ihnen dazu folgende unterschiedliche Deckungskonzepte bei der Berufshaftpflichtversicherung zur Verfügung:

2.1 Absicherung reiner Vermögensschäden

Für Berufsgruppen, wie etwa Rechtsanwälte, Steuerberater, Architekten, Ingenieure oder Unternehmensberater, besteht ein anderes Kernrisiko, das sie dringend absichern sollten: Denn wer Dritte berät und dabei einen Fehler begeht, läuft schnell Gefahr, einen rein finanziellen Schaden beim Kunden zu verursachen. Birgt Ihre Tätigkeit ein solches Risiko? Dann sollten Sie eine Berufshaftpflicht­versicherung abschließen, die einen spezifischen Versicherungsschutz bei sogenannten echten Vermögensschäden bietet. Die Berufshaftpflicht, die in diesem Fall den Schutzumfang einer Vermögensschadenhaftpflicht leistet, greift zum Beispiel, wenn ein Beratungsfehler bei einem Kunden zu Einkommenseinbußen führt oder eine falsche Preisangabe den Kunden zum Neudruck eines Flyers zwingt.

2.2 Absicherung von Personen- und Sachschäden

Mit der Berufshaftpflicht können Sie Ihr Unternehmen oder Ihre freiberufliche Tätigkeit ausschließlich gegen Schadensersatzforderungen aus Personenschäden, Sachschäden und daraus resultierenden Vermögensfolgeschäden absichern. Dieses spezielle Deckungskonzept umfasst dann den Versicherungsumfang einer Betriebshaftpflichtversicherung. Die beiden Begriffe werden in der Versicherungs­branche daher auch häufig synonym verwendet. Die Berufshaftpflicht bietet bei dieser Variante zum Beispiel ein Schutzschild in folgenden Schadensfällen:

  • ein Kunde rutscht auf dem gewischten Flur einer Firma aus und verletzt sich
  • ein Angestellter beschädigt versehentlich das Inventar eines Kunden

Vor allem Berufsgruppen, die in direktem Kundenkontakt stehen – wie selbstständige Kosmetiker, FitnesstrainerÄrzte oder Heilpraktiker – sind dem Risiko ausgesetzt, Personen- oder Sachschäden zu verursachen. Gleiches gilt für Handwerker, die im Zuge ihrer beruflichen Tätigkeit häufig am Eigentum Ihrer Auftraggeber arbeiten und auch bei höchster Sorgfalt nicht vor Fehlern und daraus folgenden Schadensfällen gefeit sind.

2.3 Absicherung aller Haftpflichtschäden

Manche Unternehmer und Freiberufler sind gleichermaßen von den oben genannten Berufsrisiken betroffen. Sie benötigen einen Versicherungsschutz, der sowohl bei Personen- und Sachschäden greift. Ihnen ist das Kombiprodukt aus Baustein 1 und 2 bei der Berufshaft­pflicht­versicherung dringend anzuraten.

Hinweis von Finanzchef24 in Blau

Sind Sie unsicher, welcher Versicherungs­schutz der richtige und welche Deckung optimal für Ihr Unternehmen ist? Unser Berufshaftpflichtversicherung-Vergleich ermittelt auf Basis Ihrer Angaben automatisch Ihren Bedarf und schlägt kostenfrei und unver­bindlich maß­geschneiderte Versicherungs­angebote zur Berufs­haft­pflicht vor - und das individuell für Ihre Branche.

Darüber können Sie unter anderem die Angebote unserer Versicherungs­partner ALLCURA, Hiscox, Markel, Allianz und Zurich gegenüberstellen und Preis-Leistung direkt miteinander vergleichen. So können Sie Ihre Berufshaftpflicht­versicherung zu den für Sie optimalen Konditionen abschließen. Hierbei ist eine Ersparnis von bis zu 85 Prozent möglich.

Unternehmer ermittelt auf Finanzchef24 die Kosten für seine Berufshaftpflichtversicherung

3. Beitrag: Was kostet eine Berufshaftpflicht?

Wer nach pauschalen Preisangaben für die Kosten der Berufshaftpflichtversicherung sucht, wird nicht fündig werden, da die Beiträge sehr stark variieren können. Um die Kosten zu bestimmen, betrachten die Versicherer verschiedene Faktoren. So richtet sich der Beitrag vor allem nach Art und Umfang der betrieblichen Tätigkeit. In der Regel wollen die Versicherer auch wissen, wie viel Umsatz das Unternehmen erzielt, wie hoch Lohn- und Gehaltssummen sind oder wie viele Mitarbeiter der Betrieb/das Unternehmen beschäftigt. Diese Informationen nutzt der Versicherer dazu, das Risiko für Schäden und Schadenshöhen einzuschätzen und leitet daraus die Kosten ab. Außerdem sind weitere Faktoren wie beispielsweise die Selbstbeteiligung, die Deckungssumme oder auch etwaige Rabattmöglichkeiten entscheidend dafür, wie viel eine Berufshaftpflichtversicherung kostet.

*Kostenbeispiel zur Berufshaftpflichtversicherung:
Ein Rechtsanwalt, der nebenberuflich in einer Einzelpraxis tätig ist und einen Jahresumsatz von 20.000 Euro vorweist, schließt einen 3-Jahres-Vertrag bei der R+V ab. Die Deckungssumme für reine Vermögensschäden beträgt 250.000 Euro. Seine Selbstbeteilung liegt bei 1.500 Euro. Für seine Berufshaftpflichtversicherung zahlt er 6,55 Euro monatlich, inklusive Versicherungssteuer und Gründerrabatt sowie exklusive Personen- und Sachschäden.

Arzt berät Patienten in seinem Praxiszimmer

4. Versicherungssumme: Welche ist sinnvoll bei der Berufshaftpflicht?

Bei der Berufshaftpflichtversicherung gibt es keine standardisierten Deckungssummen. Vielmehr bestimmt das individuelle Risiko des jeweiligen Unternehmens oder der freiberuflichen Tätigkeit, wie hoch sie angesetzt werden. Grundsätzlich sollte Ihre Berufshaftpflicht die größtmöglichen Schadensfälle absichern. Das bedeutet: Je höher das Risiko, desto höher die Deckungssummen! Ein Beispiel: Ein Berater berät ein Unternehmen fehlerhaft hinsichtlich der Einführung eines neuen Systems. Dadurch entstehen Umsatzeinbußen in Höhe von 400.000 Euro. Die Deckungssumme des Beraters sollte somit nicht weniger als 400.000 Euro betragen, da er sonst für den Differenzbetrag selbst aufkommen muss.

Deshalb ist es wichtig, das Risiko Ihrer Tätigkeit vorab realistisch einzuschätzen, um entsprechend versichert zu sein. Sollten Sie sich unsicher sein bei der Bestimmung der Deckungssumme für Ihre Berufshaftpflicht, helfen Ihnen unsere Versicherungsmakler von Finanzchef24 gern weiter.

5. Kostenlose Expertenberatung zur Berufshaftpflicht

Haben Sie Fragen zur Berufshaftpflicht oder wünschen Sie eine allgemeine Beratung zum richtigen Versicherungsschutz für Ihre Selbstständigkeit? Dann kontaktieren Sie uns. Sie erreichen unsere Experten montags bis sonntags zwischen 8 und 18 Uhr unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 24 24 7890800 24 24 789 per Kontaktformular oder Live-Chat.

6. Erfahrungsbericht: Kunden über Finanzchef24

Unternehmerin Angelika Schulze im Interview

Angelika Schulze ist Inhaberin des Kosmetikstudios iBeauty in Berlin. Die Selbstständige erzählt im Kurzfilm, warum die Absicherung ihres Geschäfts für sie so wichtig ist und wie sie mit dem Online-Rechner von Finanzchef24 die passende Berufshaftpflichtversicherung gefunden hat.

7. Schadensbeispiele, bei denen die Berufshaftpflichtversicherung greift

IT-Dienstleister schreibt auf Tastatur seines Laptops

IT-Entwickler

Ein IT-Freelancer macht bei der Entwicklung eines Verwaltungs­programms für einen Verein einen Fehler. Der Verein zieht in der Folge zu geringe Beiträge ein. Der IT-Entwickler korrigiert den Fehler zwar, der Verein fordert jedoch die Kostenübernahme für die erhöhten Transaktionsgebühren bei der Bank sowie für das Schreiben an die Mitglieder. Diese Kosten übernimmt die Berufshaft­pflichtversicherung.

Apothekerin stellt in einer Schüssel eine spezielle Salbe her.

Mischverhältnis falsch dosiert

Ein Apotheker dosiert die Bestandteile einer juckreizlindernden Salbe falsch. Statt den Juckreiz abzumindern, verschlimmern sich die Symptome. Außerdem führt das Auftragen zu Ekzemen auf der Haut. Der Kunde muss sich daraufhin einer kostenintensiven Behandlung unterziehen und ist einige Zeit arbeitsunfähig. Für die entstandenen Schäden kommt die Berufs­haft­pflicht­versicherung auf.

Mitarbeiter begutachten Sachschaden

Stolperfalle Werbeagentur

Ein Mitarbeiter einer Werbeagentur hält vor einem Kunden eine Präsentation. Dabei verlegt er das Kabel seines Laptops ungeschickt. Der Kunde stolpert, stürzt und bricht sich die Hand. Daraufhin ist er für einige Wochen arbeitsunfähig. Die Werbeagentur muss für anfallende Arztrechnungen sowie den Verdienstausfall des Kunden aufkommen. Die Berufshaft­pflicht­versicherung zahlt.

Junge Leute feiern auf einer Veranstaltung

Falsch gedruckt

Ein weiterer Fall für die Berufs­haftpflicht: Ein von einer Firma beauftragter Eventplaner gibt ein fehlerhaftes Programmheft in Druck. Das Unternehmen muss daraufhin das korrigierte Programm nochmals im Expressverfahren drucken lassen, damit zum Start der Veran­staltungs­reihe das richtige Programm verteilt werden kann. Die Kosten dafür stellt er dem Event-Planer in Rechnung.

Haben Sie Fragen?
Wir sind für Sie da!

0800 24 24 7890800 24 24 7890800 24 24 789

Sie erreichen unsere kostenlose Service-Hotline:
Mo-So von 8-18 Uhr

Kundenbewertung

Unsere Bewertung

Unternehmer und Selbstständige vertrauen auf Finanzchef24

Weiterlesen

4,6/5

Kundenbewertungen
powered by eKomi

Kundenrezension

Der Anbieter hilft kurz und präzise bei der Auswahl undErarbeitung der richtigen Versicherung.
Die Beratung und die Suche nach der richtigen Versicherung war sehr gut. Ich schließe einen Versicherungsvertrag ab
Grundsätzlich gute "Beratung, aber nicht spezifisch genug um ein "sehr gut" zu bekommen. Aus den Versicherungsunterlagen und der online Beratung gehen nicht wirklich, "laienhaft" verständlich, die abgesicherten Risiken für eine Tagesmutter hervor. Trotzdem, wenn man ein gewisses Grundwissen hat und Berater im privaten Umfeld in Ordnung.Sehr gut ist die Darstellung der verfügbaren Anbieter, Sortierung sowie hilfreiche Angaben wie "Beste Leistung" etc.
Sehr schnell und kompetent
kann ich nur weiterempfehlen!
top profis
Sehr transparent und Seriös
Übersicht und Information gut!
alles super
Sehr gut

 Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden den Rezensionen keine echten Namen bzw. Bilder zugeordnet.