Finanzchef24 4.6 out of 5 based on 285 ratings.
Selbstständiger Handwerker in seinem Büro, versichert durch die Betriebshaftpflichtversicherung

Betriebshaftpflichtversicherung

  • SCHUTZ: für Sie und Ihre Mitarbeiter bei Schäden Dritter: ab 5,49 Euro/Monat*
  • MASSGESCHNEIDERT: Preis-Leistung ermitteln für Ihre Betriebsart
  • ONLINE: Bei Abschluss bis zu 85% sparen

1. Erläuterung: Was ist eine Betriebshaftpflichtversicherung?

Ob Arzt oder Zimmerer: Die Betriebshaftpflicht (auch Firmenhaftpflicht genannt) ist die wichtigste Versicherung zur finanziellen Absicherung für Selbstständige und Freiberufler bei Personen- oder Sachschäden Dritter. Denn bei aller Vorsicht können Sie nie ausschließen, dass Sie im Rahmen Ihrer Tätigkeit einen anderen Menschen verletzen oder dessen Eigentum beschädigen.

Grundsätzlich haftet in Deutschland jeder Betrieb unbegrenzt mit seinem gesamten Vermögen für Schäden, die Inhaber und Mitarbeiter verursachen. Führen Sie eine kleine oder mittel­ständische Firma, können die daraus entstehenden Schadensersatzforderungen für Sie existenz­bedrohend sein. Insbesondere Personenschäden gehen schnell in die Millionen. Der Abschluss einer Betriebshaftpflicht­versicherung ist zwar nicht gesetzlich vorgeschrieben, aber dringend zu empfehlen. Denn sie springt im Schadensfall ein und schützt Sie vor finanziellen Belastungen.

2. Zielgruppe: Wer benötigt eine Betriebshaftpflicht?

Handwerker bei der Arbeit, abgesichert durch die Betriebshaftpflicht

1. Unternehmer und Betriebsinhaber: Die Betriebshaftpflichtversicherung schützt Sie als Selbstständigen sowie Ihr gesamtes Personal. Entscheidend für die Absicherung Ihrer Mitarbeiter durch die betriebliche Haftpflicht ist, dass diese mit den Aufgaben zur Erfüllung der Geschäftstätigkeit Ihres Betriebs betraut sind. Je nach Leistungs­umfang des Versicherungsvertrags gelten auch bestimmte externe Personengruppen in der Firmenhaft­pflichtversicherung als mitversichert, sofern mit diesen ein Vertrags­verhältnis besteht. Hierzu zählen zum Beispiel Reinigungskräfte und Subunternehmer.

2. Freiberuflich Tätige: Auch wenn Sie als Freiberufler tätig sind, sollten Sie eine Betriebshaftpflichtversicherung abschließen. Denn Sie haften ebenfalls unbegrenzt für Sach- und Personenschäden, die im Rahmen Ihrer Tätigkeit entstehen. So kann zum Beispiel in einer Anwaltskanzlei ein Kunde über eine Türschwelle stolpern und sich verletzen sowie etwas bei einem Hausbesuch zu Bruch gehen. Beide Fälle sind auch für Freiberufler durch die Betriebshaftpflicht abgedeckt.

3. Leistungen: Wofür kommt die Betriebshaftpflichtversicherung auf?

Die Betriebshaftpflichtversicherung kommt für folgende Schäden auf, die Sie oder Ihre Mitarbeiter während der Arbeit anderen Menschen oder deren Eigentum zufügen.

  • Personenschäden: Eine Person, beispielsweise ein Patient, wird verletzt
  • Sachschäden: Das Eigentum, zum Beispiel eines Kunden, wird beschädigt
  • Unechte Vermögensschäden: Aus dem oben genannten Personen- oder Sachschaden resultiert ein finanzieller Folgeschaden
  • Umweltschäden: Die Umwelt wird direkt oder indirekt geschädigt

Ihre Betriebshaftpflicht leistet Entschädigungszahlungen, die sich aus Schadensersatzforderungen ergeben. Das kann Schmerzensgeld sein oder auch die Übernahme von Arzt- und REHA-Rechnungen. Ist die durch Sie geschädigte Person eine Zeit lang arbeitsunfähig aufgrund eines Personenschadens oder Sachschadens und erleidet dadurch Umsatz­einbußen (unechter Vermögensschaden), so kommt Ihre Betriebshaftpflicht ebenfalls dafür auf. Zudem leistet die betriebliche Haftpflicht Schadensersatz, wenn zum Beispiel durch einen Unfall in Ihrem Betrieb Giftstoffe wie Lacke oder Farben in das Grundwasser gelangt sind und einen Umweltschaden verursacht hat. Außerdem überprüft die Betriebshaftpflicht sämtliche gestellten Ansprüche. Sollten einmal unberechtigte oder überzogene Schadensersatzforderungen gegen Sie gestellt werden, kommt sie für Sachverständigen-, Anwalts-, und Prozesskosten auf. Eine Betriebshaft­pflichtversicherung erlaubt es Ihnen somit, sich ganz auf ihre Arbeit zu konzentrieren.

Führen Sie ein Herstellerunternehmen?
Schäden, die durch ein fehlerhaftes Produkt Ihrer Firma verursacht werden, sind in der Regel mit der sogenannte konventionellen Produkthaftpflicht­versicherung abgedeckt. Diese ist in den meisten Fällen Teil der Betriebshaftpflichtversicherung.

4. Geltungsbereich: Wo besteht Versicherungsschutz mit der Betriebshaftpflicht?

Der Versicherungsschutz Ihrer Betriebshaftpflicht­versicherung gilt für alle Aktivitäten Ihres Unternehmens, egal, ob diese

  • in der eigenen Betriebsstätte
  • an öffentlichen Plätzen
  • direkt bei Ihren Kunden

stattfinden. Außerdem wird Ihnen generell ein Versicherungsschutz mit der Betriebshaftpflicht für Schadensfälle im

  • Inland und
  • Ausland

gewährt. Der Versicherungsschutz bei Auslandsschäden ist jedoch in der Regel auf einen bestimmten Geltungsbereich begrenzt. Gängig sind beispielsweise Regelungen, wonach Schäden nur innerhalb der EU oder innerhalb Europas (im geographischen Sinne) mit der Firmenhaftpflicht versichert sind. Bei bestimmten Tätigkeiten (zum Beispiel dem Export von Waren) weiten viele Versicherer den Versicherungsschutz sogar auf das außereuropäische Ausland aus. Allerdings existieren auch hier oftmals Einschränkungen für bestimmte Länder. Einen Überblick über die Absicherung von Auslandsschäden individuell für Ihre Branche finden Sie in den Ergebnissen unseres Betriebshaftpflichtversicherung-Vergleichs.

5. Beiträge: Wie berechnen sich die Kosten der Betriebshaftpflichtversicherung?

Die Kosten Ihrer Betriebshaftpflicht richten sich primär nach dem zu versicherndem Risiko. Als Handwerker tragen Sie zum Beispiel ein höheres Risiko für Personen- und Sachschäden als ein Inhaber eines Bürobetriebs. Ihre Kosten für die Betriebshaftpflicht sind dementsprechend höher. Zusammenfassend sind folgende Faktoren für die Berechnung der Kosten Ihrer Betriebshaftpflicht ausschlaggebend:

  • Betriebsart/berufliche Tätigkeit
  • Anzahl Ihrer Mitarbeiter/Betriebsgröße
  • erwirtschaftete Jahresumsatz
  • Selbstbehalt

Je höher der Selbstbehalt von Ihnen angesetzt wird, desto niedriger fallen Ihre Beiträge aus. Aber: Ein hoher Selbstbehalt bedeutet auch, dass Sie im Schadensfall eine höhere Summe selbst tragen müssen. Daneben ist auch die Höhe der Deckungssummen mitentscheidend für Ihren Beitrag. Allerdings führt diese Erhöhung bei der Betriebshaftpflichtversicherung nicht in dem Maße zu mehr Kosten, dass Sparsamkeit sich hier lohnt. Unser Preis-Leistungs-Rechner bietet Ihnen die Möglichkeit, sich die Kosten der Betriebshaft­pflichtversicherung mit unterschiedlichen Deckungssummen berechnen zu lassen, sodass Sie die ideale Preis-Leistungs-Kombination auswählen und Ihre Betriebshaftpflicht direkt online abschließen können. Ersparnisse von bis zu 85 Prozent sind dabei möglich.

6. Versicherungssumme: Wie hoch sollte die Deckung bei der Betriebshaftpflicht sein?

Prinzipiell sollte die Deckungssumme Ihrer Betriebshaftpflichtversicherung so gewählt werden, dass der größte anzunehmende Schadensfall dadurch abgesichert ist. Da die Prämien­unterschiede bei Betriebshaftpflicht­versicherungen mit unterschiedlichen Deckungssummen eher gering sind, empfehlen wir Ihnen eine Deckungssumme von mindestens 3 Millionen Euro für Personen- und Sachschäden.

7. Zusatzbausteine zur Betriebshaftpflichtversicherung

Bei Bedarf kann der Schutz der Betriebshaftpflicht um folgende Versicherungen erweitert werden:

1. Betriebshaftpflicht inklusive Vermögensschadenhaftpflicht
Einige Dienstleistungs- beziehungsweise beratende Berufe benötigen in der Regel eine Vermögens­schadenhaftpflicht­versicherung in Ergänzung zur Betriebs­haftpflicht­versicherung. Diese Versicherung bietet Ihnen Schutz vor rein finanziellen Schäden (echten Vermögensschäden), die infolge einer fehlerhaften Beratung oder Dienstleistungs­erbringung entstehen können. Wir bieten Ihnen die Berufshaftpflicht­versicherung abgeschlossen werden, die die Deckungen beider Haftpflicht­versicherungen miteinander verbindet. Sie ist unerlässlich zum Beispiel für Architekten, Rechtsanwälte, oder Steuerberater. Unsere Experten beraten Sie auch zu diesem wichtigen Produkt kostenlos und umfassend.

2. Betriebshaftpflicht inklusive Privathaftpflicht
Einige Versicherer bieten die Betriebshaftpflicht inklusive Privathaftpflicht an - und das häufig ohne Aufpreis. So weitet sich der Versicherungsschutz neben dem gewerblichen auch auf den privaten Bereich von Selbstständigen aus. Diese Versicherung kommt für Schäden Dritter auf, die in Ihrem privaten Umfeld verursacht werden. Dabei gilt der Schutz sowohl für Sie als auch Ihre Familie. Wie auch bei der Betriebshaftpflicht sind bei der privaten Haftpflicht Personen-, Sach- und Vermögensfolgeschäden abgedeckt.

8. Video: Kunden über Finanzchef24

In unserem Kurzfilm berichten unsere Kunden – vier Selbstständige in den Branchen Handwerk, Gastronomie, Beauty und Online-Fundraising – von ihren persönlichen Unternehmensrisiken. Und sie erklären, warum es für sie so wichtig ist, sich und die Mitarbeiter richtig abzusichern.

Über Finanzchef24 haben die Unternehmer deshalb online Tarife recherchiert und mit Hilfe des transparenten Preis-Leistungs-Vergleichs den passenden Versicherungsschutz gefunden.

9. Beratung zur Betriebshaftpflicht von Finanzchef24

Kontakt zu Finanzchef24 in Blau

Bei Beratungsbedarf zur Firmenhaftpflichtversicherung oder Firmenversicherungen allgemein stehen Ihnen unsere Experten gerne zur Verfügung: via Live-Chat, Kontaktformular oder per Telefon unter der kostenlosen Rufnummer 0800 24 24 7890800 24 24 789.

10. Schadensbeispiele, bei denen die Betriebshaftpflichtversicherung greift

Schälchen mit angemachten Pilzen, symbolisch für die Gefahr einer Lebensmittelvergiftung im Restaurant und die Wichtigkeit einer Absicherung gegen Schäden mit der Betriebsahftpflichtversicherung

Lebensmittelvergiftung

Ein Gast isst in einem Restaurant ein Mittagsgericht mit Pilzen. Da einige der Pilze verdorben sind, erleidet er eine Lebensmittelvergiftung und muss längerfristig medizinisch behandelt werden. Die Krankenkasse des Gastes verlangt vom Restaurantinhaber eine Erstattung der Behandlungskosten, zudem fordert der Gast Schmerzens­geld. Für beide Forderungen kommt die Betriebshaftpflicht­versicherung des Restaurants auf.

Zerbrochenes Glas

Scherben aus Kristall

Während eines Hausbesuchs hilft die Mitarbeiterin eines mobilen Friseursalons ihrer älteren Kundin aus ihrem Sessel im Wohnzimmer. Dabei stößt sie versehentlich eine Vitrine um, in der wertvolle Bleikristallgläser und seltene Miniaturfiguren aus Glas ausgestellt sind. Einige davon gehen zu Bruch. Die Kundin verlangt Schadensersatz. Die Betriebshaftpflicht der Friseurin übernimmt und kommt für die entstandenen Kosten auf.

Schlüssel verloren

Ein selbstständiger Hausmeister ist mit Instandsetzungsmaßnahmen in einem Mehrparteienhaus beauftragt. Um das Treppenhaus betreten zu können, erhält er den Schlüssel. Als er ihn verliert, muss die gesamte Schließanlage ausgetauscht werden. Der Hausmeister wird haftbar gemacht. Die Kosten trägt die Betriebshaftpflicht für Hausmeister, für die ein erweiterter Versicherungs­schutz bei Schlüsselschäden vereinbart ist.

Reingungskraft säubert Empfangshalle eines Unternehmens

Frisch gewischt

Im Empfangsbereich einer Securityfirma wird die Treppe gewischt. Kurz darauf rutscht ein Kunde aus und stürzt. Die Reinigungskraft hatte vergessen, das Warnschild zur Rutschgefahr aufzustellen. Der Kunde zieht sich Brüche zu und muss mehrfach operiert werden. Die Krankenkasse des Patienten fordert den Ersatz der Behandlungskosten. Die Betriebshaftpflichtversicherung des Sicherheitsdienstes springt ein.

Haben Sie Fragen?
Wir sind für Sie da!

0800 24 24 7890800 24 24 7890800 24 24 789

Sie erreichen unsere kostenlose Service-Hotline:
Mo.-Fr. von 8-18 Uhr
Sa. von 8-14 Uhr

*Berechnungsgrundlage zur Betriebshaftpflichtversicherung/Firmenhaftpflichtversicherung ab 5,49 Euro monatlich, inklusive Versicherungssteuer; Betriebsart: Physiotherapeut; Umsatz: 40.000 Euro jährlich; Versicherer: Volkswohl Bund; Deckungssummen: 2.000.000 Euro für Personen- und 1.000.000 Euro für Sachschäden, Selbstbeteiligung: 1.000 Euro

Kundenbewertung

Unsere Bewertung

Unternehmer und Selbstständige vertrauen auf Finanzchef24

Weiterlesen

4,6/5

Kundenbewertungen powered by eKomi

Kundenrezension

Klasse
Ich bin soweit zufrieden. Punktabzug gab es, da man maximal 3 Angebote miteinander vergleichen kann.
Ich bin mit gesamten Ablauf zufrieden.
Schnell und unkompliziert!
Es war alles einfach auszufüllen. Das Preis Leistungsverhältnis ist auch gut. Ging alles sehr schnell über die Bühne. Würde den Anbieter jederzeit weiterempfehlen.
Zügig und seriös, sehr zu empfehlen.
Alles bestens ! Schell funktionierender online Portal
Umfassendes, aber zugleich leicht und schnell auszufüllendes Eingabeformular mit anschließend äußerst interessanten Angeboten. Empfehlenswert!
Schnell, korrekt, freundlich. Sehr Gut
Schnelle und gute Bearbeitung/ Vorschläge

 Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden den Rezensionen keine echten Namen bzw. Bilder zugeordnet.