In wenigen Klicks zur

Betriebshaftpflicht­versicherung

Direkt zum Betriebshaftpflicht-Vergleich für:

Ihr Sparpotenzial

Um das Sparpotenzial für Ihre Betriebshaftpflicht zu ermitteln, haben wir bei gleichen Parametern den günstigsten mit dem teuersten Anbieter miteinander verglichen.

Günstigster Tarif - Savings Badge
221,55

Jährlich

Teuerster Tarif  - Savings Badge
615,56

Jährlich

64%

Sparpotenzial

Stand: Juli 2021

Ihr Sparpotenzial

Um das Sparpotenzial für Ihre Betriebshaftpflicht zu ermitteln, haben wir bei gleichen Parametern den günstigsten mit dem teuersten Anbieter miteinander verglichen.

Günstigster Tarif - Savings Badge
221,55

Jährlich

Teuerster Tarif  - Savings Badge
615,56

Jährlich

64%

Sparpotenzial

Stand: Juli 2021

Finanzchef24 Kundenurteil Gesamtbewertung - TÜV Saarland

Kundenurteil Gesamtbewertung

eKomi Siegel Gold für Finanzchef24
Finanzchef24 - Nirgendwo Günstiger

Finden Sie jetzt Ihren optimalen Schutz

AllianzHDIR+VErgoAxaHiscoxMarkelRhionBarmenia

In nur 3 Schritten zur Betriebs­haftpflicht­versicherung

Icon für Schritt 1

Ihre Tätigkeit

Ihre Tätigkeit eingeben und Fragen beantworten – einfach online.

Icon für Schritt 2

Unsere Empfehlungen

Wir suchen die besten Tarife für Sie ‑ fair und transparent.

Icon für Schritt 3

Ihre Betriebshaftpflicht

Versicherung direkt online abschließen – risikofrei mit 14 tägigen Widerrufsrecht.

Die Betriebshaftpflicht­versicherung, auf einen Blick

Für Gründer und Unternehmer ist die Betriebshaftpflicht­versicherung eine wichtige Versicherung. Sie sichert Schäden ab, die durch Ihr Verschulden entstehen.
Mehr Informationen

Was wird geschützt?

Was wird geschützt?

Personen- und Sachschäden. Denn trotz aller Vorsicht können Sie leider nie ausschließen, dass durch Ihr Verschulden Schäden entstehen. Haftet bei berechtigten Schadensersatzansprüchen Dritter und wehrt unberechtigte Ansprüche ab.

Wer benötigt die Versicherung?

Wer benötigt die Versicherung?

Empfohlen für alle Gründer, Freiberufler und Unternehmer. Für einige Berufsgruppen – wie zum Beispiel dem Bewachungsgewerbe – ist der Abschluss einer Betriebs­haftpflichtversicherung sogar verpflichtend.

Kundenbewertungen

eKomi-Bewertung vom 09.09.2021

Alles Super, sehr kompetente beratung
Unternehmer vertrauen auf Finanzchef24

bei 2.161 Bewertungen

4.8/5

eKomi-Bewertung vom 15.09.2021

Sehr schön und sauber an alle Punkte gedacht. Selbsterklärend.

1. Was ist eine Betriebshaftpflicht­versicherung?

Für Gründer, Unternehmer sowie Freiberufler ist die Betriebshaftpflichtversicherung die wichtigste Versicherung zur Absicherung von Personen- und Sachschäden. Denn sie haften in Deutschland grundsätzlich unbegrenzt mit ihrem Gesamtvermögen für Schäden, die sie selbst oder ihre Mitarbeiter verursachen.

Sind Sie Unternehmer? Dann Hand aufs Herz. Denn trotz aller Vorsicht werden Sie nie ausschließen können, dass Sie oder Ihre Mitarbeiter im Rahmen ihrer Tätigkeit einen anderen Menschen verletzen oder dessen Eigentum beschädigen. Eine Betriebshaftpflichtversicherung (auch Firmenhaftpflichtversicherung genannt) ist daher dringend zu empfehlen. Für bestimmte Berufsgruppen – wie zum Beispiel dem Bewachungsgewerbe – ist der Abschluss einer Betriebshaftpflichtversicherung sogar verpflichtend.

Unterschied: Betriebshaftpflicht, Berufshaftpflicht & Vermögensschadenhaftpflicht

2. Ist die Betriebshaftpflicht­versicherung bzw. Firmenhaftpflicht­versicherung eine Pflichtversicherung?

Der Abschluss einer Betriebshaftpflicht­versicherung ist zwar nur für einige Berufsgruppen gesetzlich vorgeschrieben, doch empfehlen wir sie Ihnen generell, falls Sie Unternehmer, Betriebsinhaber oder Freiberufler sind. Denn insbesondere Personenschäden gehen schnell in die Millionen. Haben Sie gerade erst gegründet, sind Klein­unternehmer bzw. führen ein Kleingewerbe oder sind Sie freiberuflich tätig, können die Schadensersatzforderungen mitunter existenzbedrohend sein.

Für folgende Berufsgruppen ist sie verpflichtend:

  • Bewachungsgewerbe
  • Betreiber einer Schießstätte
  • Flugplatzbetreiber (mit Bodenabfertigungsdiensten)
  • Entsorgungsfachbetriebe (Abfalllagerung etc.)
  • Jäger (Jagdhaftpflicht)
  • Prüfingenieure für Baustatik
  • Schausteller

Hinweis: Die Berufszulassung ist in Deutschland Ländersache. Es kann also sein, dass die Betriebshaftpflicht in einem Bundesland gesetzlich Pflicht ist für Sie, in einem anderen nicht. Informieren Sie sich deshalb vorab, welche Regelung in Ihrem Bundesland gilt.

Betriebshaftpflichtversicherung für Kleingewerbe

Auch wenn Sie geringere Umsätze erzielen, empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Betriebshaftpflichtversicherung für Ihr Kleingewerbe. Denn egal, wie groß Ihr Unternehmen ist, das Risiko, einen Schaden zu verursachen, bleibt bestehen. Die Kosten für eine Betriebshaftpflicht können dabei je nach Art Ihres Kleingewerbes variieren (siehe unten). Doch zum Schutz Ihres Privatvermögens lohnt es sich auch für Kleingewerbetreibende, bei Personen- und Sachschäden versichert zu sein.

3. Welche Schäden sind bei der Betriebshaftpflicht versichert und welche nicht?

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick darüber, welche Schäden in der Betriebshaftpflicht grundsätzlich versichert sind, welche bei leistungsstärkeren Tarifen zusätzlich integriert und welche Schäden nicht im Versicherungsschutz enthalten sind.

Versicherte Schäden:

Personenschäden

Personenschäden

Ein Kunde/Patient wird verletzt.

Sachschäden

Sachschäden

Das Eigentum eines Kunden/Patienten wird beschädigt.

Vermögensfolge­schäden

Vermögensfolge­schäden

Finanzieller Folgeschaden, z.B. durch einen Sachschaden.

Umweltschäden

Umweltschäden

Die Umwelt wird, z.B. durch Giftmüll, geschädigt.

Nicht versicherte Schäden:

Echte Vermögensschäden

Echte Vermögensschäden

Abgesichert über die Vermögens­schaden­haftpflicht.

Private Haftpflichtschäden

Private Haftpflichtschäden

Kann optional als Zusatzbaustein abgeschlossen werden.

Schäden am Firmeninventar

Schäden am Firmeninventar

Abgesichert über die Geschäfts­inhalts­versicherung.

4. Welche Personengruppen sind (mit-)versichert?

Die Betriebshaftpflichtversicherung schützt Sie als Selbstständigen sowie Ihr gesamtes Personal. Hierzu zählen:

  • Angestellte (Voll- und Teilzeit)
  • Aushilfen/Mini-Jobber
  • Werkstudenten
  • Praktikanten

Je nach Leistungsumfang Ihrer Versicherungspolice gelten außerdem bestimmte externe Personengruppen als mitversichert, sofern mit diesen ein Vertragsverhältnis besteht, wie beispielsweise:

  • Reinigungskräfte
  • Subunternehmer

Entscheidend für die Absicherung Ihrer Mitarbeiter durch die betriebliche Haftpflicht ist, dass diese mit den Aufgaben zur Erfüllung der Geschäftstätigkeit Ihres Betriebs betraut sind. Ebenso sind Familienmitglieder, die unentgeltlich in der Firma mitarbeiten (auch „familienhafte Mitarbeit“ genannt), über die Betriebshaftpflichtversicherung versichert.

5. Wo gilt der Versicherungsschutz?

Der Versicherungsschutz Ihrer Betriebshaftpflichtversicherung gilt für alle Ihre Unternehmensaktivitäten an folgenden Orten:

  • in der eigenen Betriebsstätte
  • an öffentlichen Plätzen
  • direkt bei Ihren Kunden

Bitte beachten Sie: Der Versicherungsschutz bei Auslandsschäden ist in der Regel auf einen bestimmten Geltungsbereich begrenzt. Manche Betriebshaftpflicht-Tarife versichern nur Schäden innerhalb der EU oder innerhalb Europas (im geographischen Sinne). Bei bestimmten Tätigkeiten (zum Beispiel dem Export von Waren) weiten viele Versicherer den Versicherungsschutz jedoch auch auf das außereuropäische Ausland aus. Allerdings existieren hier oftmals Einschränkungen für bestimmte Länder. Einen Überblick über die Absicherung von Auslandsschäden individuell für Ihre Branche finden Sie in den Ergebnissen unseres Betriebshaftpflichtversicherung-Vergleichs.

6. Wie viel kostet eine Betriebshaftpflicht­versicherung?

Die Kosten Ihrer Betriebshaftpflicht­versicherung / Firmenhaftpflicht­versicherung richten sich primär nach dem zu versichernden Risiko. Als Handwerker tragen Sie zum Beispiel ein höheres Risiko für Personen- und Sachschäden als ein Inhaber eines Bürobetriebs. Ihre Kosten für die Betriebshaftpflicht sind dementsprechend höher.

Folgende Faktoren sind für die Berechnung der Kosten Ihrer Betriebshaftpflicht ausschlaggebend:

Gut zu wissen: Unser Preis-Leistungs-Rechner bietet Ihnen die Möglichkeit, sich die Betriebshaftpflicht-Kosten bei unterschiedlicher Selbstbeteiligung und Deckungssumme berechnen zu lassen. Außerdem können Sie die Betriebshaftpflichtversicherung mit dem für Sie besten Preis-Leistungs-Verhältnis direkt auswählen und bequem online abschließen. Bis zu 85 Prozent Ersparnis sind so für Sie möglich.

7. Wie hoch sollte die Versicherungssumme sein?

Prinzipiell sollte die Versicherungs­summe (auch Deckungssumme genannt) Ihrer Betriebshaftpflichtversicherung so gewählt werden, dass der größte anzunehmende Schadensfall dadurch abgesichert ist. Da die Prämienunterschiede bei Betriebshaftpflichtversicherungen mit unterschiedlichen Deckungssummen eher gering sind, empfehlen wir Ihnen eine Deckungssumme von mindestens 3 Millionen Euro für Personen- und Sachschäden, um gut abgesichert zu sein.

8. Wie hoch sollte die Selbstbeteiligung sein?

Eine Betriebshaft­pflichtversicherung ist im Vergleich günstiger, wenn eine Selbstbeteiligung (auch Selbstbehalt genannt) gewählt wird. Sprich, je höher Sie die Selbstbeteiligung in Ihrem Versicherungsvertrag ansetzen, desto niedriger fallen Ihre Beiträge bei der Betriebshaft­pflicht aus. Das bedeutet: Bis zu einer gewissen Summe muss der Versicherungs­nehmer Schäden selbst begleichen. Erst ab dieser Summe aufwärts springt die Versicherung ein. Da jedoch vor allem kleinere Schäden häufig auftreten, können Versicherungen ohne Selbstbehalt – trotz etwas höherer Beiträge – die bessere Variante sein. Aber: Ein hoher Selbstbehalt bedeutet gleichzeitig, dass Sie im Schadens­fall eine höhere Summe selbst tragen müssen.

9. Weitere häufige Fragen zur Betriebshaftpflicht­versicherung

10. Kostenlose Downloads

Weitere wichtige Gewerbeversicherungen

  • Regenschirm symbolisch für Inhaltsversicherung
    Inhaltsversicherung

    Ihre elementare Versicherung für Einrichtung, Waren und Geräte

  • rechtsschutz
    Rechtsschutzversicherung

    Versicherung bei rechtlichen Streitfällen und juristischen Fragen

  • icon-vermögensschadenhaftpflich-vshv-haken
    Vermögensschadenhaftpflicht

    Absicherung von durch Ihnen verursachte finanzielle Schäden

Das sind Ihre Vorteile

Vorteil-Vergleich

Über 40 Versicherer im Vergleich

Wir bieten einen kostenlosen und unabhängigen Vergleich von über 40 Versicherern und finden so garantiert das beste Angebot am Markt.

Vorteil-Erfahrung

Langjährige Erfahrung

Wir kennen uns mit nahezu jedem kleinen und mittleren Unternehmen aus. Sowohl bei der optimalen Absicherung als auch im Schadensfall.

Vorteil-Kundenzufriedenheit

Hohe Kundenzufriedenheit

Wir haben bereits mehr als 50.000 Selbstständige versichert und wissen, worauf es ankommt. 95% unserer Kunden sind sehr zufrieden!