Ihre Berufshaftpflicht für Heilpraktiker

Einfacher & schneller zum optimalen Versicherungsschutz
Heilpraktikerin therapiert Patientin

Die Berufshaftpflicht: für viele Heilpraktiker sogar Pflicht

Mit einer Berufshaftpflichtversicherung schützt der Heilpraktiker sowohl seine Patienten – als auch sich selbst. Denn im Schadensfall muss er für die entstandenen Kosten aufkommen. Ohne den richtigen Versicherungsschutz kann das schnell existenzgefährdend sein. Mit einer Berufshaftpflicht für Heilpraktiker ist eine sorgenfreie Arbeit sichergestellt und der Heilpraktiker kann sich voll und ganz auf das Wohl seiner Patienten konzentrieren.

Pflichtversicherung für Mitglieder der Berufsverbände: Für Heilpraktiker, die Mitglied der Berufsverbände sind, ist die Versicherung sogar vorgeschrieben: Ohne den Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung darf der Heilpraktiker seinen Beruf nicht ausüben.

Finanzchef24-Tarifmonitor: die Preis-Leistungs-Sieger der Berufshaftpflicht für Heilpraktiker
Damit Sie sich bei der Vielzahl an Versicherungen zurechtfinden, haben wir alle Tarife unserer 46 Partner verglichen und die aktuellen Preis-Leistungs-Sieger für Sie ermittelt. Der Tarifmonitor nennt Ihnen sowohl die Gewinner für Gründer als auch für bereits etablierte Betriebe: Tarifmonitor für Heilwesen- und Pflegebetriebe [PDF|2,33 MB]

Schon gewusst? Auch in unserem Online-Rechner werden die Preis-Leistungs-Sieger für Ihre Tätigkeit und die gewünschte Gewerbeversicherung angezeigt. Jetzt vergleichen!

Welche Schäden sind in der Berufshaftpflicht für Heilpraktiker versichert?

Ein Heilpraktiker hat täglich mit Menschen zu tun. Dabei kann es vorkommen, dass ihm oder einem seiner Mitarbeiter ein Fehler unterläuft. Ein mögliches Szenario: Ein Heilpraktiker wendet bei einem Patienten, der über Rückenschmerzen klagt, eine osteopathische Behandlung an. Statt Besserung tritt eine Verschlechterung der Symptome ein, die auf die Behandlung zurückzuführen ist. Hier muss der Heilpraktiker mit Schmerzensgeldforderungen rechnen. Im schlimmsten Fall erleidet der Patient bleibende Schäden. Die Folge: lebenslange Rentenzahlungen, die ebenfalls der Heilpraktiker übernehmen muss. Hier hilft eine Berufshaftpflichtversicherung. Welche Schadensfälle sie genau abdeckt, kann der nachfolgenden Grafik entnommen werden:

Bildbox symbolisch mit Kräutern und Globuli
Infobox zur Berufshaftpflicht für Heilpraktiker
Hinweis von Finanzchef24 in Blau

Berufs- oder Betriebshaftpflicht für Heilpraktiker?

Mehrheitlich wird von einer Berufshaftpflicht für Heilpraktiker gesprochen. Der Begriff wird jedoch nicht von jedem Versicherungsunternehmen synonym verwendet. Mitunter kann auch von einer Betriebshaftpflichtversicherung für Heilpraktiker die Rede sein. Wichtig ist jedoch nicht die Bezeichnung, sondern vielmehr, dass die Versicherung alle potenziellen Risiken eines Heilpraktikers einschließt.

Heilpraktiker führt Akupunkturbehandlung durch, die über die Berufshaftpflicht abdeckt ist.

Welche Tätigkeiten deckt die Berufshaftplichtversicherung für Heilpraktiker ab?

In der Regel deckt die Berufshaftpflicht für Heilpraktiker alle Tätigkeiten ab, die ein behördlich zugelassener Heilpraktiker ausüben darf. Das sind zum Beispiel die Behandlung mit homöopathischen Mitteln, Osteopathie oder auch Akupunktur. Wichtig ist, dass beim Abschluss einer Versicherung genau angegeben wird, welche Tätigkeiten der Heilpraktiker tatsächlich ausübt. Nur so kann garantiert werden, dass ein optimaler Versicherungsschutz besteht. Die folgende Übersicht gibt Aufschluss über mögliche Tätigkeitsfelder eines Heilpraktikers.

Kostenloser PDF-DownloadTätigkeiten eines Heilpraktikers [186 KB]

Hat der Heilpraktiker Praxisräume angemietet, so sind Schlüsselverlustschäden sowie Mietsachschäden in jeder guten Berufshaftpflicht mit eingeschlossen. Werden Hausbesuche bei Patienten vorgenommen, so ist der Heilpraktiker auch in diesen Fällen abgesichert.

Deckungserweiterungen

Neben den Basisleistungen bieten umfassendere Berufshaftpflichtversicherungen für Heilpraktiker unter anderem folgende Ergänzungen an:

  • Privathaftpflichtversicherung für den Heilpraktiker
  • Mitversicherung von Patientenhabe, für den Fall, dass das Eigentum von Patienten in der Praxis abhandengekommen ist und der Heilpraktiker in der Haftungspflicht ist
  • Einschluss kosmetischer Behandlungen wie Faltunterspritzung (in der Regel mit Mehrkosten verbunden)
Heilpraktikerin vergleicht die Kosten verschiedener Anbieter für eine Berufshaftpflicht

Kosten und Versicherungssumme: die Berufshaftpflicht für Heilpraktiker im Vergleich

Im Gegensatz zu anderen Berufen, in denen eine Berufshaftpflicht verpflichtend ist, schreibt der Berufsverband für Heilpraktiker keine Mindestversicherungssumme vor. Da aber gerade aus Personenschäden sehr hohe Schadenersatzforderungen entstehen können, wird empfohlen, eine Deckungssumme in Höhe von mindestens drei Millionen Euro anzusetzen.

Die Kosten der Berufshaftpflicht für Heilpraktiker sind abhängig davon, welche Versicherungssumme gewählt und welche Leistungen in den Versicherungsvertrag aufgenommen werden. Da viele Versicherer unterschiedliche Lösungen anbieten, lohnt es sich, die jeweiligen Konditionen der Berufshaftpflicht für Heilpraktiker zu vergleichen.

Vorteile bei Online-Abschluss auf Finanzchef24

Daumen hoch-Icon

Leistungen im Überblick:

  • Bis zu 50 % Gründerrabatt
  • Transparenter und unabhängiger Online-Vergleich führender Versicherer
  • Schneller und maßgeschneiderter Versicherungsschutz für Ihre Tätigkeit dank online-basierter Risikoanalyse
  • Sicherer und bequemer Vertragsabschluss online
  • Persönlicher Ansprechpartner
  • Langjährige Erfahrung in der Absicherung von Heilpraktikern
  • Schnelle Abwicklung und Versicherungsschutz innerhalb von 24 Stunden
  • Professionelle Betreuung im Schadensfall

Weitere wichtige Versicherungen für Heilpraktiker

Wenn Sie Auskunft darüber möchten, welche Versicherungen für Ihre individuelle Geschäftssituation zu empfehlen sind, fordern Sie eine kostenfreie Bedarfsanalyse durch unsere Versicherungsexperten an.

Kontakt zu Finanzchef24 in Blau

Sie haben Fragen zur Berufshaftpflichtversicherung für Heilpraktiker oder interessieren sich für einen Versicherungswechsel?

Bei Fragen zur Berufshaftpflicht für Heilpraktiker oder Betriebsversicherungen allgemein stehen Ihnen unsere Versicherungsexperten gern per E-Mail oder Telefon unter 0800 24 24 7890800 24 24 789 zur Verfügung. Wenn Sie bereits versichert sind, beraten wir Sie gerne zur Optimierung Ihres Versicherungsschutzes und prüfen, ob sich ein Versicherungswechsel für Sie lohnt. Unter Umständen erhalten Sie bessere Leistungen und können sogar noch sparen. Sollten Sie Ihre Gewerbeversicherung wechseln, betreuen wir Sie gerne und übernehmen auf Wunsch die Kündigung Ihres laufenden Vertrages.

Schadensbeispiele Berufshaftpflicht Heilpraktiker

Dieb klaut Frau Portemonnaie aus Handtasche

Diebstahl im Wartezimmer

Die Geldbörse einer Patientin, die das Bargeld zur Begleichung ihrer Heilpraktiker-Rechnung beinhaltet, wird aus dem Wartezimmer der Praxis gestohlen. Zuvor hatte die Sprechstundenhilfe des Heilpraktikers ihr zugesichert, auf die Wertsachen achtzugeben. Die Patientin verlangt Schadensersatz und die Berufshaftpflicht des Heilpraktikers kommt dafür auf.

Verloren gegangener Schlüssel liegt im Hausflur

Schlüssel verloren

Ein Heilpraktiker verliert den Schlüssel zu seinen angemieteten Praxisräumen. Daraufhin muss sowohl das Schloss zur Praxis, als auch das des Wohngebäudekomplexes, in dem sich die Räume befinden, ausgetauscht werden. Das hat zur Folge, dass auch alle Bewohner neue Schlüssel benötigen. Die Kosten für den Austausch und Neuanfertigung der Schlüssel übernimmt die Berufshaftpflichtversicherung des Heilpraktikers.

Heilpraktiker verbindet Knie einer Patientin

Stolperfalle

Die Sprechstundenhilfe einer Heilpraktikerin platziert eine Kiste mit Medikamenten ungeschickt im Eingangsbereich. Eine Patientin betritt die Praxis, stolpert und stürzt. Da es sich um eine ältere Frau handelt, bricht sie sich dabei den Oberschenkelhals. Sie verlangt Schmerzensgeld sowie die Erstattung der Arzt- und REHA-Kosten. Die Berufs­haftpflicht für Heilpraktiker springt ein.

Frau mit Brustschmerzen

Behandlungsfehler

Ein Patient kommt mit Unbehagen in der Brust in die Sprechstunde. Der Heilpraktiker verschreibt ihm ein homöopathisches Mittel. Dabei unterlässt er es, dem Patienten trotz Nachfrage alternative Heilmethoden aufzuzeigen. Da sich der Gesundheitszustand des Patienten nicht bessert, macht dieser Schadensersatzsprüche wegen Verletzung der Aufklärungspflicht geltend. Die Berufshaftpflicht des Heilpraktikers übernimmt.

*Berufshaftpflicht für einen Heilpraktiker ab 10,50 Euro monatlich, inklusive Versicherungssteuer; Versicherer: Die Continentale; Versicherungssummen: jeweils 3.000.000 für Personen- und Sachschäden; Selbstbeteiligung: 0 Euro, exklusive Mietsachschäden

Kundenbewertung

Hintergrund eKomi-Widget

Unsere Bewertung

Unternehmer und Selbstständige vertrauen auf Finanzchef24

Weiterlesen

4.7/5

1161 Bewertungen
by

Kundenrezension

Kundenrezensionen auf eKomi
Sehr einfach und unkompliziert. Auch der persönliche Kontakt war freundlich, professionell und schnell.
Sehr freundliche und kompetente Mitarbeiter
Schnell und unkompliziert. Rückfragen konnten sofort an der Hotline beantwortet werden.
Sehr effektiv, übersichtlich und schnell beantwortet. Klare Fragen, keine Versprechungen, einfach super.
Der Anbieter hilft kurz und präzise bei der Auswahl undErarbeitung der richtigen Versicherung.
Sehr schnell und kompetent
Schnelles Ausfüllen des kurzen und übersichtlichen Fragebogens. In wenigen Minuten wurde der Versicherungsantrag gestellt und die Auftragsbestätigung kam auch gleich per eMail mit Hinweisen, wie es dann mit dem Antrag bis zur Übersendung der Versicherungspolice weiter geht.
Sehr leicht erklärt und gute Bedienung

 Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden den Rezensionen keine echten Namen bzw. Bilder zugeordnet.