Finanzchef24 4.6 out of 5 based on 265 ratings.
Gründer sprechen über ihre Geschäftsidee

Geschäftsidee finden

Sie möchten sich selbstständig machen – die Frage ist nur: womit? Der Kern jeder erfolgreichen Existenzgründung ist eine schlüssige und vielversprechende Geschäftsidee. Lesen Sie nachfolgend, welche Möglichkeiten Sie haben, die richtige Idee zu finden, um Ihren Traum von der Selbstständigkeit zu erfüllen.

Autorin: Cynthia Henrich, Stand: 22.06.2016

Junge Geschäftsfrau informiert sich online auf Finanzchef24 zum Thema Geschäftsidee finden

Am Anfang jedes Unternehmens steht die Geschäftsidee. Und oft droht das Vorhaben der Existenzgründung schon hier zu scheitern. Schließlich gibt es doch für jeden Bereich schon alles, was der Mensch braucht, oder? Das muss nicht so sein. Natürlich können Sie mit einer ganz neuen Idee punkten. Aber: Sie müssen das Rad nicht unbedingt neu erfinden, um erfolgreich zu sein.

Die richtige Geschäftsidee finden

Generell empfiehlt es sich, den Markt genau zu beobachten, um frühzeitig zu erkennen, wenn sich Marktlücken auftun. Es gibt aber durchaus verschiedene Möglichkeiten, um die richtige Gründungsidee für Ihr zukünftiges Unternehmen zu finden. Sie können sich beispielsweise selbstständig machen mit

  • einer eigenen Erfindung: Der Vorteil einer eigenen Erfindung ist, dass es die Idee so wahrscheinlich noch nicht gegeben hat. Damit haben Sie einen wichtigen Faktor für den Erfolg Ihres Unternehmens schon einmal abgedeckt: Einzigartigkeit. Nachteil ist, dass die Idee bislang noch nicht in der Praxis getestet wurde und dass die Entwicklung eigener Produkte oft sehr zeit- und kostenaufwändig ist.
  • der Adaption einer bereits bestehenden Idee: In diesem Fall übernehmen Sie ein Konzept, dass sich bereits erfolgreich am Markt etabliert hat. Häufig handelt es sich hier um Geschäftsideen, die im Ausland erprobt wurden.
  • Franchising: Eine relative sichere Methode, sich selbstständig zu machen, ist das Franchising. Hier übernehmen Sie ein bereits bestehendes Konzept – zum Beispiel das einer Gastronomiekette – und zahlen dafür, dass Sie den Markennamen und konkreten Geschäftsplan übernehmen dürfen. Vorteil ist, dass das Konzept bereits am Markt erprobt ist und Sie sich um Marketing keine großen Gedanken machen müssen. Ein Nachteil ist, dass Sie nur eine eingeschränkte unternehmerische Freiheit genießen.
  • einem erworbenen Patent: Wenn Ihnen eine kreative Geschäftsidee fehlt, können Sie auch ungenutzte Patente beziehungsweise Lizenzen für diese erwerben. Viele Unternehmen entwickeln neue Ideen, können sie aber aufgrund fehlender Zeit nicht selbst auf den Markt bringen. Unter anderem wird im Internet mit solchen Patenten gehandelt.
Tipp von Finanzchef24 in Grün

Wichtig ist vor allem, dass Ihre Geschäftsidee zu Ihnen passt. Und dabei ist es egal, ob Sie ein bestehendes Konzept übernehmen oder eine eigene Idee entwickeln. Nur, wenn Sie mit Herzblut bei der Sache sind, kann Ihr Weg in die Selbstständigkeit erfolgreich werden.

Beispiele für kreative Geschäftsideen

Um Ihnen Inspiration zu liefern, haben wir einige Beispiele für Sie gesammelt, mit welchen Start-up-Ideen andere Gründer erfolgreich durchgestartet sind:

  • Café Katzentempel:
    Wie der Name schon vermuten lässt: Hierbei handelt es sich um einen gastronomischen Betrieb. Die Besonderheit: Als Gast können Sie die veganen Köstlichkeiten in Gesellschaft einiger Katzen genießen. Bislang ist das Café Katzentempel in München das einzige Katzencafé in Deutschland. Im Gegensatz zum japanischen Vorbild wird hier jedoch akribisch auf den Tierschutz geachtet.
  • AntStore:
    Der AntStore ist eine Online-Geschäftsidee und bietet alles für Ameisenliebhaber: Hier können Sie die Tierchen selbst, Terrarien und Farmen, Literatur sowie weiteres Ameisenzubehör kaufen.
  • TeddyTour Berlin:
    Eine sehr ungewöhnliche Geschäftsidee hatten die Gründer von TeddyTourBerlin. Sie bieten Ihren Kunden die Möglichkeit an, ihre Kuscheltiere in den Urlaub zu schicken. So können Sie den Plüschhasen beispielsweise auf eine Stadtrundfahrt durch Berlin schicken und erhalten als Andenken ein Album mit den schönsten Urlaubsfotos. Nicht nur eine außergewöhnliche, sondern auch eine erfolgreiche Geschäftsidee: Das Konzept funktioniert tatsächlich – und zwar schon seit 10 Jahren.
  • Der verrückte Eismacher:
    Dieser Gründer trägt seine verrückte Geschäftsidee schon im Namen: In dieser Eisdiele können Sie viele ausgefallene Eissorten probieren. Von Süßem wie Kinderschokoladen-Eis bis hin zu deftig-gewöhnungsbedürftigem Weißwurst-Eis ist alles dabei. Und auch der Eismacher selbst ist sympatisch „verrückt“.  Mit Hut, Akkordeon und stets guter Laune unterhält er die Gäste.
  • Letzte Bratwurst vor Amerika:
    Eine weitere ausgefallene Geschäftsidee: Gelegen im sonnigen Portugal bieten die Betreiber der Wurstbude am vermeintlich westlichsten Ort Europas die „letzte Bratwurst vor Amerika“ an. Thüringer und Nürnberger Würste können hier verzehrt werden. Dazu bekommt jeder Kunde ein Zertifikat als Erinnerung, das den Verzehr der Bratwurst am westlichsten Punkt bescheinigt.
  • MyOma:
    Eine gute Geschäftsidee hatten außerdem die Gründer von MyOma. Bei diesem charmanten und zugleich sozialen Projekt dreht sich alles rund um das Thema Stricken. Neben dem Produktverkauf wie Wolle, Garn oder Do-it-yourself-Sets, werden auch fertige Kleidungsstücke aus Strick angeboten. Ältere Damen, die „Strickomas“ wie sie liebevoll genannt werden, fertigen diese für Sie und haben so im Rentenalter eine Beschäftigung. Selbstverständlich werden sie entlohnt und entscheiden außerdem selbst, wie viel sie stricken möchten.
Gut zu wissen in Grün

Sie haben eine Geschäftsidee und suchen Mitgründer, um sie zu verwirklichen? Oder: Sie würden gerne gründen, Ihnen fehlt aber eine Geschäftsidee, bei der Sie einsteigen können? Das Internet bietet für alles eine Plattform. In diesem Fall: Mitgründer.com. Hier finden Sie Gleichgesinnte, die zur Existenzgründung bereit sind. Eine innovative Geschäftsidee, wie wir finden!

Gründernewsletter Finanzchef24-Gründertipps