Finanzchef24 4.6 out of 5 based on 581 ratings.
Stift und Taschenrechner, symbolisch für Beitragserhöhung bei Firmenrechtsschutz

Wieder Beitragserhöhungen für Firmenrechtsschutz: Tarifvergleich lohnt sich

München, 29.09.2015 | Zum 1. Oktober 2015 werden erneut zahlreiche Versicherer die Beiträge für Firmenrechtsschutzpolicen erhöhen – teilweise bis zu zehn Prozent. Für Versicherungsnehmer entsteht dadurch häufig ein Sonderkündigungsrecht. Hendrik Rennert, Geschäftsführer Finanzchef24 GmbH: „Für Unternehmer lohnt es sich, die laufende Firmenrechtsschutzversicherung zu überprüfen. Erfahrungsgemäß lassen sich mit einem Wechsel wesentlich günstigere Beiträge bei besseren Leistungen erzielen.“

Mit den Beitragserhöhungen berücksichtigen viele Versicherungsunternehmen die diesjährige Empfehlung des Treuhänders, die Beiträge anzupassen. Die gestiegenen Schadensaufwendungen werden so auf die Tarife der Firmenrechtsschutzversicherungen umgeschlagen. Bereits im Jahr 2014 erhöhten zahlreiche Versicherer die Prämien für Rechtsschutzversicherungen, nachdem im Jahr 2013 Anwaltshonorare und Gebühren für Gerichtsverfahren per Gesetz angehoben wurden.

Ob sich für den Unternehmer anlässlich der Beitragserhöhung ein Sonderkündigungsrecht ergibt, können die Versicherungsexperten von Finanzchef24 auf Basis des bestehenden Vertrags prüfen (kostenfreie Telefonnummer: 0800 – 24 24 789).

pm-beitragserhoehungen-fuer-firmenrechtsschutz-tarifvergleich-lohnt-sich-29092015.pdf
[PDF, 92KB]

Nähere Informationen zu Finanzchef24 finden Sie auf unserer Webseite: Unternehmen.