Finanzchef24 4.6 out of 5 based on 581 ratings.
Zwei Kreative am Arbeitsplatz

Versicherungen für die Medienbranche

  • Die wichtigsten Versicherungen für Medienunternehmen im Überblick
  • Einfacher und sicherer Abschluss mit dem Online-Vergleich
  • Tarife von Top-Versicherern mit bis zu 85 Prozent Ersparnis

Medien: Diese Versicherungen sollten Sie haben

Von A wie Aufnahmeleiter über R wie Redakteur bis hin zu W wie Werbefachmann – die Berufe und Tätigkeiten von Freelancern und Unternehmern in der Medienbranche sind vielfältig. Auf den ersten Blick scheinen die Risiken, mit denen Sie in diesem Bereich konfrontiert sind, eher gering zu sein. Doch weit gefehlt: Ihre Gefahren sind zwar anders gelagert als beispielsweise im Handwerk, aber dennoch nicht minder existenzgefährdend. Ein Beispiel sind Urheberrechtsverletzungen, die sehr teuer werden können. Die richtige Versicherung für Freischaffende in der Medienbranche ist damit unentbehrlich und sichert Ihre finanzielle Existenz ab.

1. Vermögensschadenhaftpflicht: essenziell für Medienbetriebe

Wenn Sie in den Medien arbeiten, zum Beispiel als Unternehmer einer Werbeagentur, als freischaffender Journalist in einem Verlagshaus oder als professioneller Blogger, ist eine Versicherung für Sie besonders essenziell: die Vermögensschadenhaftpflicht. Sie springt ein, wenn Sie bei einem Dritten einen sogenannten echten Vermögensschaden, also einen rein finanziellen Schaden, verursachen. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn Sie Lizenz- oder Persönlichkeitsrechte verletzen. Sollten einmal unberechtigt Schadensersatzforderungen gegen Sie gestellt werden, wehrt diese Versicherung für die Medienbranche sie ab.

Schadensbeispiele

  • Ein freier Journalist schreibt für das Kundenmagazin einer Firma...
  • Eine PR-Agentur verschickt für einen Kunden regelmäßig Newsletter...
Weiterlesen

Kostenbeispiel

Vermögensschaden­haftpflichtversicherung

Weiterlesen
Unternehmerin einer PR-Agentur mit ihren Angestellten im Büro.

2. Betriebshaftpflicht: wichtige Versicherung für Medienunternehmen

Das Risiko für einen Sach- oder einen Personenschaden ist für Sie im Medienbereich zwar geringer als das für einen echten Vermögensschaden, aber dennoch nicht zu unterschätzen. Deshalb empfiehlt sich auch für Freelancer und Unternehmer in den Medien eine weitere Versicherung, die Betriebshaftpflicht. Denn sie sichert Ihr Gewerbe genau dagegen ab.

Schadensbeispiele

  • Mitarbeiter eines Radiosenders installieren Bühnentechnik...
  • Ein Mitarbeiter einer Werbeagentur besucht einen Kunden...
Weiterlesen

Kostenbeispiel

Betriebshaftpflicht­versicherung

Weiterlesen
Zwei Mitarbeiter einer Werbeagentur besprechen ein Projekt am Arbeitsplatz.
Finanzchef24-Tipp in Blau

Kombischutz für Medienbetriebe

Wenn Sie die Betriebs- und die Vermögensschadenhaftpflicht miteinander kombinieren möchten, können Sie eine Berufshaftpflichtversicherung abschließen.

3. Inhaltsversicherung: versichert das Inventar des Medienbetriebes

Jedem Unternehmen und damit auch Ihrem Medienbetrieb empfiehlt sich eine Gewerbeversicherung für das Betriebsinventar. Die Inhaltsversicherung kommt für alle Schäden an beweglichem Unternehmensinventar auf, die durch Leitungswasser, Sturm, Hagel, Feuer oder Einbruchdiebstahl entstehen. Da Sie in der Regel auf Ihre Büroeinrichtung angewiesen sind, um arbeiten zu können, lohnt es sich für Sie auch, diese Versicherung für Medien um eine Betriebsunterbrechungsversicherung zu ergänzen. Dann sind auch die Kosten gedeckt, die entstehen, wenn Sie Ihre Tätigkeit wegen eines der genannten Schäden für einige Zeit ruhen lassen müssen.

Schadensbeispiele

  • Am Tag nach einem Gewitter funktioniert die Telefonanlage...
  • Die Redaktion einer kleinen Zeitschrift befindet sich unter dem Dach...
Weiterlesen

Kostenbeispiel

Inhaltsversicherung

Weiterlesen
Zwei selbstständige Werbefotografen besprechen eine Bildreihe.

4. Gewerblicher Rechtsschutz für Medienunternehmen

Rechtsstreitigkeiten sind selten gewollt, kommen gerade im Berufsleben aber häufiger vor als man denkt. Deshalb ist auch Unternehmern und Freelancern in der Medienbranche zu empfehlen, vorzusorgen und eine Gewerberechtsschutzversicherung abzuschließen. Diese Versicherung schützt Ihren Medienbetrieb, wenn Sie oder einer Ihrer Mitarbeiter aufgrund Ihrer Tätigkeit in eine rechtliche Auseinandersetzung verwickelt werden.

Schadensbeispiele

  • Für eine Zeitungsredaktion ist eine Stelle ausgeschrieben...
  • Ein freiberuflicher Bildredakteur ist auf dem Weg zu einem Kunden...
Weiterlesen

Kostenbeispiel

Gewerberechtsschutz­versicherung

Weiterlesen
Junge Geschäftsführerin einer Werbeagentur in ihrem Büro

Weitere Versicherungen für Medienbetriebe

Je nach Ihrer genauen Tätigkeit und Betriebsausstattung können in den Medien weitere Versicherungen für Ihr Unternehmen sinnvoll sein:

  • Elektronikversicherung: für Betriebe der Medienbranche mit teuren elektronischen oder elektrotechnischen Anlagen – beispielsweise hochwertigen Servern oder wertvoller Kameratechnik
  • Maschinenversicherung: für Medienbetriebe, die mit teuren, stationären Maschinen oder Anlagen ausgestattet sind wie z.B. Druckereien
  • Veranstalterhaftpflicht: für Medienunternehmen, die Events organisieren und als deren Veranstalter sie auftreten

Alle wichtigen Versicherungen für die Medienbranche im Überblick

Wir haben Ihnen eine Übersicht erstellt, in der alle wichtigen Versicherungen für selbstständig Tätige in der Medienbranche aufgelistet sind. Das PDF, das zudem Kurzbeschreibungen zu den jeweiligen Versicherungen enthält, können Sie kostenfrei herunterladen.

Haben Sie noch Fragen? Beratung durch Finanzchef24

Sind Sie sich unsicher, welche Versicherungen Sie für Ihren Betrieb wirklich benötigen? Dann kontaktieren Sie uns einfach und kostenfrei unter der Telefonnummer 0800 24 24 7890800 24 24 789 oder über unseren Live-Chat. Unsere Versicherungsexperten beraten Sie gerne! Möchten Sie, dass wir Sie zurückrufen? Dann füllen Sie unser Kontaktformular aus. Sie können außerdem eine individuelle Bedarfsanalyse durch unsere Versicherungsexperten anfordern. Wir prüfen, welchen Schutz Sie benötigen - und das unverbindlich und kostenfrei.

Kundenbewertung

Unsere Bewertung

Unternehmer und Selbstständige vertrauen auf Finanzchef24

Weiterlesen

4,6/5

Kundenbewertungen
powered by eKomi

Kundenrezension

Sehr effektiv, übersichtlich und schnell beantwortet. Klare Fragen, keine Versprechungen, einfach super.
einfache und sehr schnelle Abwicklung. Programm sehr übersichtlich
schnell und gut
Einfach. praktisch und schnell. Perfekt
Der Anbieter hilft kurz und präzise bei der Auswahl undErarbeitung der richtigen Versicherung.
Die Beratung und die Suche nach der richtigen Versicherung war sehr gut. Ich schließe einen Versicherungsvertrag ab
Grundsätzlich gute "Beratung, aber nicht spezifisch genug um ein "sehr gut" zu bekommen. Aus den Versicherungsunterlagen und der online Beratung gehen nicht wirklich, "laienhaft" verständlich, die abgesicherten Risiken für eine Tagesmutter hervor. Trotzdem, wenn man ein gewisses Grundwissen hat und Berater im privaten Umfeld in Ordnung.Sehr gut ist die Darstellung der verfügbaren Anbieter, Sortierung sowie hilfreiche Angaben wie "Beste Leistung" etc.
Sehr schnell und kompetent
kann ich nur weiterempfehlen!
top profis

 Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden den Rezensionen keine echten Namen bzw. Bilder zugeordnet.