Vermögens­schaden­haftpflicht für Haus- und Grundstücksverwalter

Dringend empfohlen

Jetzt optimal absichern: Die Vermögens­schadenhaftpflicht

Die wichtigste Versicherung für Haus- und Grundstücksverwalter. Einfach vergleichen & den besten Tarif direkt abschließen.

50000 Kunden vertrauen Finanzchef24

Die wichtigste Versicherung

AllianzHDIR+VErgoAxaHiscoxMarkelRhionBarmenia

In nur 3 Schritten zur Vermögensschaden­­haftpflicht

Icon für Schritt 1

Ihre Tätigkeit

Ihre Tätigkeit eingeben und Fragen beantworten – einfach online.

Icon für Schritt 2

Unsere Empfehlungen

Wir suchen die besten Tarife für Sie ‑ fair und transparent.

Icon für Schritt 3

Ihre Vermögensschadenhaftpflicht

Versicherung direkt online abschließen – risikofrei mit 14 tägigen Widerrufsrecht.

Die Vermögens­schaden­haftpflicht auf einen Blick

Die Vermögens­schadenhaft­pflicht ist eine Versicherung für Unternehmer und Freiberufler, die von Berufs wegen andere beraten oder fremde Vermögens­interessen wahrnehmen. Sie bietet umfassenden Schutz, wenn Ihr Kunde einen durch Sie verursachten finanziellen Schaden – einen sogenannten echten Vermögens­schaden – erleidet. Für viele freie Berufe ist die Versicherung sogar gesetzlich vorgeschrieben, beispielsweise für Rechts­anwälte, Steuer­berater oder Haus­verwalter.

Folgende Schadensarten sind im Versicherungsschutz enthalten:

Versicherte Haftpflicht­schäden:

  • Planungsfehler
  • Falschberatung
  • Fristversäumnis
  • Programmierfehler

Versicherte Eigen­schäden:

  • Rufschädigung & Vertrauens­schäden durch Mitarbeiter
  • D&O-Versicherung für Manager

Kundenbewertungen

eKomi-Bewertung vom 09/22/2020

Sehr kompetente ,telefonische Beratung. Der Berater geht auf Wünsche bezüglich der Versicherungsanforderungen ein und versucht diese durch ausgewäh...
Unternehmer vertrauen auf Finanzchef24
Goldenes eKomi-Siegel für Finanzchef24

bei 1,930 Bewertungen

4.9/5

eKomi-Bewertung vom 09/23/2020

Sehr freundliche Beratung

1. Vermögens­schaden­haftpflicht bei Haus- und Grundstücks­verwaltung dringend empfohlen

Ob die Verwaltung der Mietverträge, Erstellung der Neben­kosten­abrechnung oder die Wartung und Inspektion der Immobilien – Ihr Einsatz­gebiet als Haus- und Grundstücks­verwalter ist vielfältig und anspruchsvoll. Ihre verantwortungs­volle Tätigkeit ist mit vielen Risiken behaftet. Ein kleiner Fehler Ihrerseits – wie etwa eine Fristversäumnis – genügt und den Immobilien­eigentümern entsteht ein finanzieller Schaden. Ohne eine Vermögens­schaden­haftpflicht für Haus- und Grundstücks­verwalter, die solche echten Vermögens­schäden abdeckt, müssen Sie dafür aufkommen.

Seit 01. August 2018 ist die Berufs­haftpflicht (= Vermögens­schaden­haftpflicht) eine Pflicht­versicherung

Für Immobilien­kredit­vermittler ist der Abschluss einer Berufs­haftpflicht­versicherung bereits seit 21. März 2016 verpflichtend. Seit dem 01. August 2018 gilt dies gemäß § 34c der Gewerbeordnung auch für Immobilien­verwalter. Neben der Berufs­haftpflicht bzw. Vermögens­schadenhaft­pflicht ist für Hausverwalter außerdem ein Sachkunde­nachweis für die Berufs­zulassung erforderlich.

2. Was sollte eine Vermögens­schaden­haftpflicht für Haus- und Grundstücks­verwalter abdecken?

Oberstes Gebot ist, dass Ihre Vermögens­schaden­haftpflicht für Haus- und Grundstücks­verwalter die Tätigkeiten abdeckt, die Sie auch durchführen. Einerseits ist es wichtig, dass Sie beim Abschluss der Versicherung dies­bezüglich genaue Angaben machen. Sonst kann es sein, dass Ihr Versicherer im Schadens­fall nicht einspringt. Anderseits zahlen Sie bei der Haftpflicht für Haus- und Grundstücks­verwalter auch nur für die Risiko­absicherung, die Sie wirklich benötigen.

Als Haus­verwalter ist eine Berufs­ausbildung nicht zwingend notwendig. Deshalb lässt sich nicht einheitlich sagen, welche Tätigkeiten ein Haus- und Grundstücks­verwalter tatsächlich übernehmen muss. In der Regel sieht der Aufgaben­bereich jedoch zwei übergeordnete Teil­gebiete für die Arbeit als Haus­verwalter vor: die kaufmännische und die technische Verwaltung.

Zum Aufgaben­gebiet des Haus­verwalters gehören unter anderem folgende Tätigkeiten:

Kauf­männische Verwaltung:

Anpassung der Mieten (Staffel­vereinbarung), Verwaltung von Miet­verträgen, Erstellung von Nebenkosten­abrechnungen, Prüfung monetärer Vorgänge, usw.

Technische Verwaltung

Betrieb und Kontrolle von Einrichtungen (zum Beispiel Aufzug, Heizung), Überwachung von Dienstleistern (wie Gärtner, Hausmeister, Winter­dienst, Gebäude­reiniger), allgemeine Wartung und Inspektion, Modernisierungs­arbeiten (in Absprache mit dem Eigentümer) und dergleichen.

3. Vermögens­schaden­haftpflicht für Haus- und Grundstücks­verwalter bei Tätigkeits­erweiterung anpassen

Haben Sie sich gerade erst als Haus- und Grundstücks­verwalter selbstständig gemacht, erweitert sich Ihr Tätigkeits­bereich möglicherweise erst nach und nach. Denken Sie deshalb daran, neu hinzugekommene Arbeiten nachträglich in den Versicherungs­vertrag mit aufzunehmen. So sind Sie in jedem Fall optimal abgesichert und umgehen eine Unterversicherung.

4. Welche Schäden übernimmt die Vermögens­schaden­haftpflicht für Haus- und Grundstücks­verwalter?

Leistungen im Überblick:

  • haftet bei Schadens­ersatz­ansprüchen Dritter
  • wehrt unberechtigte Ansprüche ab
  • versichert Sie und Ihre Mitarbeiter
  • greift bei rein finanziellen Schäden

Mögliche Schadensfälle von Hausverwaltern:

  • Mehrfachvermietung
  • Versäumte Termine, die zu finanziellen Schäden beim Eigentümer führen (z. B. fällige Wartung mit anschließendem Schaden)
  • Verjährung von Mietforderungen
  • Umlagen werden nicht erhoben
  • Erstellung fehlerhafter Abrechnungen

Schadensbeispiele

Doppelte Vermietung

Ein Haus- und Grundstücks­verwalter ist mit der Neu­vermietung einer Wohnung beauftragt. Aufgrund eines Eingabe­fehlers im Computer ist nicht vermerkt, dass er bereits einen Mieter gefunden und diesem zugesagt hat. Er lädt einen weiteren Interessenten ein und gibt diesem ebenfalls eine Zusage. Beide Miet­parteien gehen daraufhin vor Gericht, um zu klären, wer einziehen darf. Die Gerichts­kosten sowie die Schadens­ersatz­forderungen der Verlierer­partei muss der Hausverwalter übernehmen. Seine Versicherung springt ein.

Versäumter Wartungs­termin

Der jährliche Wartungs­termin für die Heizungs­anlage einer Wohnanlage steht an. Jedoch versäumt es der Haus­verwalter, einen Termin mit der Inspektions­firma zu machen. Deshalb wird ein Defekt am Heizungs­system nicht erkannt. Als es Winter wird und die Bewohner ihre Heizungen aufdrehen wollen, geschieht nichts. Aufgrund der Kälte und der Schwere des Defekts, müssen alle Haus­bewohner ausquartiert werden, bis der Schaden behoben ist. Die Versicherung des Haus­verwalters übernimmt die Kosten.

5. Tipp: Rundumschutz mit der Berufs­haftpflicht für Haus- und Grundstücks­verwaltung

Schäden am Eigentum fremder Sachen sowie Personen­schäden werden von der Vermögens­schaden­haftpflicht­versicherung nicht übernommen. Möchten Sie sich auch für diese Fälle absichern, so schließen Sie eine Berufs­haftpflicht für Haus- und Grundstücks­verwalter ab. Diese Versicherung deckt sowohl diese Schäden als auch reine Vermögens­schäden ab.

6. Höhe der Versicherungs­summe und Kosten

Wie hoch Sie die Versicherungs­summe Ihrer Haft­pflicht für Haus- und Grundstücks­verwaltung ansetzen sollten, hängt von einigen Faktoren ab. So ist zum Beispiel ausschlag­gebend, ob und wenn ja wie viele Mitarbeiter Sie beschäftigen. Des Weiteren spielt der Deckungs­umfang, sprich die Tätigkeiten, die Sie absichern möchten, eine wichtige Rolle. Generell gesagt – Ihre Versicherungs­summe muss Ihrem persönlichen Berufs­risiko für mögliche Schäden entsprechen.

Die genannten Faktoren wirken sich schließlich darauf aus, wie viel Ihre Vermögens­schadenhaft­pflicht für Haus- und Grundstücks­verwalter kostet. Nutzen Sie einfach unseren kosten­freien Online-Rechner, um den für Sie passenden Tarif zu finden. Mit diesem können Sie problemlos Haftpflicht­versicherungen verschiedener Versicherer vergleichen – und direkt online abschließen. Oder Sie lassen sich unverbindlich und kostenlos ein Angebot erstellen.

Haben Sie vorab Fragen? Unsere Versicherungs­experten stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf – per E-Mail oder unter unserer Service­nummer 089 716 772 999.

7. Sonderkündigungsrecht Ihrer Vermögensschaden­­haftpflicht bei Geschäftsaufgabe

Wir wünschen es Ihnen nicht – aber sollten Sie Ihr Geschäft aufgeben müssen, z. B. aufgrund von Insolvenz, haben Sie ein Sonder­kündigungs­recht. Das bedeutet, dass Sie Ihre Versicherungs­beiträge nur so lange zahlen müssen, wie Sie tatsächlich selbstständig sind.

Um von Ihrem Sonder­kündigungs­recht Gebrauch zu machen, müssen Sie Ihrem Versicherer die Bestätigung Ihrer Gewerbe­abmeldung zusenden. Liegt der Termin Ihrer Gewerbe­abmeldung in der Zukunft, wird der Versicherungs­vertrag zu diesem Termin beendet. Ist Ihr Gewerbe bereits abgemeldet, wird der Vertrag zu dem Datum beendet, an dem die Gewerbe­abmeldung bei Ihrem Versicherer eingegangen ist.

8. Weitere wichtige Versicherungen für Haus- und Grundstücks­verwalter

Tipp der Finanzchef24-Experten:

  • Schützen Sie sich im Fall eines Rechts­streits – mit einer Rechts­schutz für Selbstständige.
  • Sorgen Sie für den Fall einer Beruf­sunfähigkeit vor – mit einer Berufs­unfähigkeits­versicherung.

Fordern Sie jetzt eine individuelle Bedarfs­analyse an. Wir ermitteln auf Basis Ihrer Angaben zu Ihrem Betrieb, welche Gewerbe­versicherungen Sie benötigen. Dieser Service ist selbst­verständlich kostenfrei.

Sind Sie bereits versichert? Gerne überprüfen wir, ob sich für Sie ein Versicherungs­wechsel lohnt. Möglicher­weise hat sich Ihr Risiko geändert oder es gibt die selben Leistungen für einen geringeren Versicherungs­beitrag. Wir finden passende Angebote für Sie und kündigen im Zuge eines Wechsels auf Wunsch bei Ihrem alten Versicherer. So sparen Sie sich Geld und Zeit.

Jetzt Gewerbe­versicherung wechseln und bis zu 40 % sparen >

Ihre Vorteile beim Online-Abschluss mit Finanzchef24:

Finanzchef24-Leistungen im Überblick:

  • Transparenter und unabhängiger Online-Vergleich führender Versicherer
  • Schneller und maßgeschneiderter Versicherungs­schutz für Ihre Tätigkeit dank online-basierter Risiko­analyse
  • Sicherer und bequemer Vertrags­abschluss online
  • Persönlicher Ansprech­partner
  • Langjährige Erfahrung in der Absicherung von Unternehmen
  • Schnelle Abwicklung und Versicherungs­schutz innerhalb von 24 Stunden
  • Professionelle Betreuung im Schadens­fall
  • Kündigungsservice bei Versicherungs­wechsel

Wir machen Ihre Absicherung leichter

Sie als Unternehmer, der jeden Tag mit Herzblut für Erfolg kämpft, können eines nicht gebrauchen: Langsame, altmodische und komplizierte Versicherungen.

Mit unserem einfachen, übersichtlichen und schnellen Service setzen wir neue Maßstäbe für Ihre Absicherung!

Das sind Ihre Vorteile

Über 40 Versicherer im direkten Vergleich

Wir bieten einen kostenlosen und unabhängigen Vergleich von über 40 Versicherern und finden so garantiert das beste Angebot am Markt.

Langjährige Erfahrung

Wir kennen uns mit nahezu jedem kleinen und mittleren Unternehmen aus. Sowohl bei der optimalen Absicherung als auch im Schadensfall.

Hohe Kundenzufriedenheit

Wir haben bereits mehr als 50.000 Selbstständige versichert und wissen, worauf es ankommt. 95% unserer Kunden sind sehr zufrieden!

Sie haben noch Fragen?

Bei Beratungsbedarf stehen Ihnen unsere Experten gerne zur Verfügung: via E‑Mail oder per Telefon unter der kostenlosen Telefonnummer.

Mo. - Fr. von 8 - 18 Uhr