Ihre Frachtführer­versicherung

Einfacher & schneller zum optimalen Versicherungsschutz

Absicherung von Beförderungsrisiken mit der Frachtführerversicherung

Als Frachtführer tragen Sie ein hohes Risiko: Sie sind für die von Ihnen beförderten Waren verantwortlich und haften laut Gesetz (§425 HGB) grundsätzlich für Schäden, die daran entstehen. Dabei gilt auch die Überschreitung der Lieferfrist als Schaden. Eine Frachtführerversicherung ist daher dringend zu empfehlen. Geraten Sie beispielsweise in einen Unfall, bei dem die Waren beschädigt werden, springt die Frachtführerhaftpflicht ein und leistet Schadensersatz. Wenn das Transportfahrzeug über ein zulässiges Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen oder mehr verfügt, ist die Frachtführerversicherung, gemäß § 7a GüKG, sogar eine Pflichtversicherung!

1. Was ist eine Frachtführerversicherung?

Eine Frachtführerversicherung (auch Frachtführer­haftpflicht oder Frachtführer­haftpflicht­versicherung genannt) ist eine Transportversicherung für Unternehmer, die fremde Ware befördern. Sie zählt zu den Haftpflichtversicherungen und leistet Schadensersatz, wenn die transportierte Ware beschädigt wird, verloren geht oder zu spät beim Kunden ankommt.

2. Was ist der Unterschied zwischen Warentransport und Frachtführerversicherung?

Mit der Frachtführerversicherung versichern Sie als Frachtführer die Beförderung fremder Waren durch Ihr Unternehmen. Die Warentransportversicherung dagegen schließen Sie als Unternehmen ab, wenn Sie Ihre eigenen Waren bei der Beförderung durch Dritte versichert wissen wollen.

Da die Frachtführerhaftpflicht nur bis zur gesetzlichen Deckungshöhe einspringt, kann es für Sie als Unternehmen wichtig sein, eine zusätzliche Warentransportversicherung zur Absicherung der eigenen Waren abzuschließen, um im Falle eines Totalschadens nicht auf Teilkosten sitzen zu bleiben. Setzen Sie für den Transport eigener Waren ausschließlich eigene Fahrzeuge ein, ist die Autoinhaltsversicherung die für Sie relevante Versicherung. Sollte beides für Sie zutreffen, können Sie auch eine Warentransportversicherung inklusive einer Autoinhaltsversicherung abschließen.

Infografik zur Unterscheidung von Warentransport-, Autoinhalt- und Frachtführerversicherung
Frachtführer liefert Paket aus.

3. Wer braucht eine Frachtführerversicherung?

Wie der Name schon sagt, benötigen Frachtführer eine Frachtführerversicherung. Als Frachtführer gelten Sie, wenn Sie mit einem Liefer- oder Lastkraftwagen gewerbsmäßig Waren oder Güter für Dritte transportieren, zum Beispiel als Paketzusteller, Spedition oder Umzugsunternehmen. Für Sie ist eine Frachtführer­haftpflicht (die zur Verkehrs­haftungs­versicherung gehört) unerlässlich. Denn: Trotz größter Vorsicht passieren im Straßenverkehr schnell Unfälle.

Daneben existieren viele weitere Transportrisiken. So können die beförderten Waren beim Be- und Entladen beschädigt, gestohlen oder durch Vandalismus zerstört werden. Und auch durch Naturgewalten wie Sturm oder Hagel entstehen immer wieder unvorhersehbare Güterschäden.

4. Welche Leistungen bietet die Frachtführerhaftpflicht?

Die Frachtführerversicherung ersetzt Schäden, die entstehen, wenn die von Ihnen als Frachtführer beförderten Waren beschädigt werden oder verloren gehen – und zwar bis zur gesetzlichen Haftungshöhe. Außerdem springt sie bei Schäden ein, die bei einer Überschreitung der Lieferfrist auftreten. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn ein Unternehmen Produktionsausfälle einfährt, weil ein Frachtführer wichtige Bauteile zu spät anliefert. Eine weitere Leistung der Frachtführerversicherung ist, dass sie unberechtigte Schadensersatzansprüche für den Versicherungsnehmer abwehrt.

Je nach Versicherer und Tarif können auch weitere Risiken in einer Frachtführerversicherung mit abgedeckt sein, beispielsweise:

  • Bergungskosten
  • Prozesskosten einer Frachtenklage
  • Kosten eines ausländischen Schiedsgerichtsverfahren
  • Subunternehmereinsatz

5. Wie wird die Versicherungssumme der Frachtführerhaftpflicht festgelegt?

Der Deckungsumfang der Frachtführerhaftpflichtversicherung orientiert sich an der gesetzlichen oder vertraglich vereinbarten Haftungshöhe. Für die Haftungshöhe entscheidend sind bei der Frachtführerversicherung sogenannte Sonderziehungsrechte (SZR). Man unterscheidet 8,33 und 40 SZR. Die SZR drücken aus, zu welchem Wert je Kilo die Fracht versichert ist. Bei 8,33 SZR ist die Fracht mit circa 10 Euro pro Kilo versichert, bei 40 SZR mit circa 50 Euro pro Kilo. 8,33 SZR sind die gesetzliche Mindesthaftungshöhe. Hinweis: In unserem Online-Vergleich können Sie in der Tarifübersicht auswählen, ob Sie die SZR auf 40 erhöhen wollen.

Unternehmensleiter und Assistent prüfen online die Kosten für eine Frachtführerhaftpflicht

6. Was kostet die Frachtführerversicherung?

Der Beitrag für die Frachtführerhaftpflicht wird aus verschiedenen Faktoren ermittelt. In die Berechnung einbezogen werden:

  • das Frachtgut
  • der Geltungsbereich (geographisch)
  • die Haftungshöhe
  • der Jahresumsatz
  • die Anzahl der Fahrzeuge
  • das zulässiges Gesamtgewicht der Fahrzeuge

 

7. Kostenloser Online-Vergleich zur Frachtführerversicherung

Wir helfen Ihnen, die passende Frachtführerversicherung zu finden. Denn unser Online-Vergleich ermöglicht es Ihnen, die Versicherungstarife führender Versicherer schnell und unkompliziert zu vergleichen. Zudem können Sie mit unserem Online-Rechner für die Frachtführerhaftpflicht bei der Versicherungsprämie bis zu 85% sparen! Geben Sie einfach Ihre Betriebsart ein und wählen Sie aus, dass Sie fremde Waren transportieren. Nach der Angabe weniger weitere Informationen, zeigen wir Ihnen die Tarife, die genau auf Ihr Transportrisiko abgestimmt sind. Diese werden von uns nach Preis und Leistung bewertet, um Ihnen die Auswahl zu erleichtern. Zudem kennzeichnen wir für Sie den Tarif mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Anschließend können Sie die gewünschte Frachtführerversicherung direkt online abschließen. 

Vorteile beim Online-Abschluss auf Finanzchef24

Daumen hoch-Icon

Davon profitieren Sie:

  • Bis zu 50 % Gründerrabatt
  • Transparenter und unabhängiger Vergleich führender Versicherer für Frachtführerversicherungen
  • Maßgeschneiderter Versicherungsschutz dank online-basierter Risikoanalyse
  • Schneller, sicherer und bequemer Vertragsabschluss online
  • Sie zahlen nur für das, was Sie wirklich benötigen
  • Persönlicher Ansprechpartner
  • Langjährige Erfahrung bei der Absicherung von Frachtführern
  • Schnelle Abwicklung und Versicherungsschutz innerhalb von 24 Stunden
  • Professionelle Betreuung im Schadensfall
Gökhan Findik, Versicherungsexperte bei Finanzchef24, berät zu Gewerbeversicherungen

Individuelle Beratung zur Frachtführerversicherung und Betreuung beim Versicherungswechsel

Versicherungsexperte Gökhan Findik: "Sie haben noch Fragen oder wünschen eine individuelle Beratung? Wir unterbreiten Ihnen gerne ein auf Sie und Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot. Sie erreichen uns unter der kostenlosen Rufnummer 0800 24 24 7890800 24 24 789 oder per E-Mail.

Wenn Sie bereits versichert sind und wechseln möchten, betreuen wir Sie ebenfalls. Wir optimieren Ihren Versicherungsschutz und finden für Sie günstige und passende Tarife. Auf Wunsch kündigen wir Ihren alten Versicherungsvertrag, damit der Wechsel unkompliziert und ohne Aufwand für Sie stattfindet."

Wechseln Sie jetzt und sparen Sie bis zu 40 Prozent des Versicherungsbeitrags.

8. Schadensbeispiele für die Frachtführerversicherung

Kaputter Fahrzeugreifen

Fahrzeugpanne

Wegen einer Panne am Lieferwagen kann ein Frachtführer seine Lieferung nicht zum vereinbarten Zeitpunkt zustellen. Der Empfänger kann infolgedessen einen Auftrag nicht mehr rechtzeitig fertigstellen und muss eine Vertragsstrafe zahlen. Die dadurch entstandenen Kosten trägt die Frachtführerversicherung.

Verunglücktes Frachtfahrzeug auf Autobahn

Unfall beim Umzug

Aufgrund einer unvermeidbaren Vollbremsung an einem Stauende verrutschen die Umzugskartons und Möbel im Lieferfahrzeug eines Umzugs­unternehmens und werden dabei beschädigt. Der Kunde fordert Schadensersatz. Die Frachtführer­haftpflicht­versicherung kommt für die Kosten auf.

*Frachtführerversicherung ab 15,62 Euro/Monat bei jährlicher Zahlweise (178,50 Euro/Jahr), inklusive Versicherungssteuer, Betriebsart: Trockenbau, Versicherer: Nürnberger, Versicherungssumme: 250.000 Euro, Selbstbeteiligung: 1.000 Euro, Umsatzsumme: 100.000 Euro, 1 Fahrzeug mit einem zulässigen Gesamtgewicht von <= 3,5 t

Kundenbewertung

Hintergrund eKomi-Widget

Unsere Bewertung

Unternehmer und Selbstständige vertrauen auf Finanzchef24

Weiterlesen

4.7/5

1133 Bewertungen
by

Kundenrezension

Kundenrezensionen auf eKomi
Sehr einfach und unkompliziert. Auch der persönliche Kontakt war freundlich, professionell und schnell.
Sehr freundliche und kompetente Mitarbeiter
Schnell und unkompliziert. Rückfragen konnten sofort an der Hotline beantwortet werden.
Sehr effektiv, übersichtlich und schnell beantwortet. Klare Fragen, keine Versprechungen, einfach super.
Der Anbieter hilft kurz und präzise bei der Auswahl undErarbeitung der richtigen Versicherung.
Sehr schnell und kompetent
Schnelles Ausfüllen des kurzen und übersichtlichen Fragebogens. In wenigen Minuten wurde der Versicherungsantrag gestellt und die Auftragsbestätigung kam auch gleich per eMail mit Hinweisen, wie es dann mit dem Antrag bis zur Übersendung der Versicherungspolice weiter geht.
Sehr leicht erklärt und gute Bedienung

 Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden den Rezensionen keine echten Namen bzw. Bilder zugeordnet.