Berufshaftpflichtversicherung für Datenschutzbeauftragte

Einfach vergleichen. Besten Tarif direkt abschließen.

Der richtige Versicherungsschutz für Datenschutzbeauftragte in Zeiten von DSGVO & Co.

Die DSGVO ist in aller Munde und wird es wohl auch noch eine Weile bleiben. Viele Betriebe und Unternehmen haben nun Datenschutzbeauftragte wie Sie eingestellt oder extern beauftragt, um ihnen in Datenschutzfragen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Doch wer haftet, wenn im Zuge dieser Beratungs- und Überwachungstätigkeit ein Fehler passiert?

1. Externe Datenschutzbeauftragte
Als externer Datenschutzbeauftragter liegt die Haftung bei Ihnen. Damit Sie für hohe finanzielle Schäden nicht mit Ihrem Privatvermögen aufkommen müssen, sollten Sie sich mit einer Berufshaftpflicht für Datenschutzbeauftragte (auch Vermögensschadenhaftpflicht genannt) absichern.

2. Interne Datenschutzbeauftragte
Als interner Datenschutzbeauftragter sind Sie in der Regel über Ihren Arbeitgeber versichert – entweder durch eine Berufshaftpflicht bzw. Vermögensschadenhaftpflicht oder eine eigene Haftpflichtversicherung für interne Datenschutzbeauftragte. In bestimmten Fällen haften Sie jedoch selber (z.B. bei grober Fahrlässigkeit). Sollten Sie mit Ihrem Arbeitgeber keine komplette Haftungsfreistellung vereinbart haben, sprich, bei der das Unternehmen vollends haftet, ist es sehr wichtig für Sie, eine eigene Vermögensschadenhaftpflicht abzuschließen. Wir empfehlen Ihnen, diese Frage mit Ihrer Firma vorab zu klären, damit Sie im Schadensfall nicht vor einer bösen Überraschung stehen. Tipp: Die Markel gewährt aktuell einen Nachlass von 10% für interne Datenschutzbeauftragte.

Kontakt zu Finanzchef24

Gerne beraten wir Sie und Ihre Firma dazu telefonisch unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 24 24 789 oder per E-Mail an service@finanzchef24.de.

Datenschutzbeauftragter prüft ADV-Vertrag

Haftungsrisiken für Datenschutzbeauftragte

Als Datenschutzbeauftragter gehören unter anderem folgende Aufgaben zu Ihrem Berufsalltag, die es entsprechend abzusichern gilt:

  • Beratung des Unternehmens in Datenschutzfragen
  • Überwachung der Datenverarbeitung innerhalb des Unternehmens
  • Einweisung und Schulung der für den Datenschutz zuständigen Mitarbeiter
  • Unterstützung bei gesetzlich verlangten Dokumentation der Datenverarbeitung
  • Hilfe bei der Erstellung von datenschutzkonformen Formularen und Verträgen

Eine entsprechende Versicherung für externe Datenschutzbeauftragte übernimmt die Kosten, die im Falle eins Fehlers Ihrerseits verursacht werden.

Ihr Risiko soll an folgendem Beispiel veranschaulicht werden: Im Zuge einer Prüfung übersehen Sie ein Datenleck. Infolgedessen haben Cyberkriminelle Zugriff auf Kreditkartendaten von Kunden Ihres Auftraggebers. So entsteht zum einen ein hoher finanzieller Schaden für die betroffenen Kunden, zum anderen für Ihren Auftraggeber. Hinzu kommt ein möglicher Imageschaden, sollte der Datenklau an die Öffentlichkeit gelangen. Sie werden zur Verantwortung gezogen – sowohl von Ihrem Auftraggeber, als auch von den bestohlenen Kunden. Ohne eine Haftpflicht für Datenschutzbeauftragte kann dieser Schaden mitunter zu Ihrem finanziellen Ruin führen.

Leistungen der Berufshaftpflicht für Datenschutzbeauftragte im Überblick

Die Versicherung für Datenschutzbeauftragte enthält folgende allgemeine Leistungen:

  • Sie haftet bei echten Vermögensschäden Dritter.
  • Sie versichert Sie und etwaige Mitarbeiter.
  • Sie wehrt ungerechtfertigte Ansprüche gegen Sie ab, notfalls vor Gericht.

Sie haftet unter anderem bei folgenden Schäden:

  • Schäden an Schriftstücken und Akten
  • Schäden durch die Übermittlung elektronischer Daten
  • Verletzung von Schutz- und Urheberrechten

Bei einigen Versicherern können Sie auch:

  • Eigenschäden, wie z. B. Reputationsschäden

mitversichern. Auf Wunsch lässt sich Ihr Versicherungsschutz noch um die Leistungen einer Betriebshaftpflicht erweitern. Diese sichert Sie gegen Personen- und Sachschäden ab. Das kann zum Beispiel sinnvoll sein, wenn Sie versehentlich fremdes Eigentum – zum Beispiel die technische Ausrüstung Ihres Auftraggebers – beschädigen.

Was kostet eine Berufshaftpflichtversicherung für Datenschutzbeauftragte?

Was eine Versicherung für Sie als Datenschutzbeauftragten kostet, hängt von Ihrer individuellen Situation ab. Folgende Faktoren spielen dabei unter anderem eine Rolle:

  • Ihr genaues Tätigkeitsfeld
  • Ihr Jahresumsatz
  • die Höhe Ihrer Versicherungssumme
  • der konkrete Leistungsumfang

Neben Ihrer individuellen Situation sind die Kosten natürlich auch von den verschiedenen Versicherern abhängig. Deshalb lohnt es sich in jedem Fall, verschiedene Angebote zur Haftpflicht für Datenschutzbeauftragte einzuholen und miteinander zu vergleichen. Nutzen Sie dazu  unseren Online-Rechner für einen schnellen und einfachen Preis-Leistungs-Vergleich.

Versicherungsvergleich zur Berufshaftpflicht für Datenschutzbeauftragte

Um die Tarife verschiedener Versicherer miteinander vergleichen zu können, stellen wir Ihnen unseren kostenfreien Online-Rechner zur Verfügung. Auf Basis Ihrer Angaben wird Ihr individuelles Risiko bestimmt. So kann der Online-Vergleich passende Tarife für Sie herausfiltern, die Sie optimal absichern. Diese werden Ihnen nach Beantwortung der Fragen übersichtlich aufgelistet (siehe Screenshot). So können Sie die unterschiedlichen Angebote gegenüberstellen und sich bei Bedarf ein unverbindliches Angebot zuschicken lassen. Sie haben Ihren passenden Tarif bereits entdeckt? Dann schließen Sie doch einfach direkt online ab:

Kontakt zu Finanzchef24

Unser Service für Sie: Kostenlose Beratung von unseren Finanzchef24-Experten
Sie sind sich nicht sicher, welchen Versicherungsschutz Sie benötigen? Oder Sie haben konkrete Fragen zur Haftpflicht für Datenschutzbeauftragte? Unsere Versicherungsexperten beraten Sie gerne und unverbindlich. Rufen Sie uns dazu einfach unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 24 24 789 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an service@finanzchef24.de. Wir sind für Sie da!

Diese Schäden sichert die Haftpflicht für Datenschutzbeauftragte u.a. ab:

Falsche Schulungsinhalte

Sie sind mit der Schulung der Mitarbeiter Ihres Auftraggebers zum Thema Datenschutz beauftragt. Leider übersehen Sie, dass sich in Ihrer Präsentation ein Fehler eingeschlichen hat. Auf Basis dieser Präsentation begeht ein Mitarbeiter einige Zeit später einen gravierenden Fehler, der zu einer Sicherheitslücke im System führt. Ihr Auftraggeber macht Sie dafür verantwortlich. Ihre Berufshaftpflicht für Datenschutzbeauftragte übernimmt den entstandenen Schaden.

Datenschutzbeauftragter prüft mit Klientin Datenschutzerklärung

Falschberatung Ihres Auftraggebers

Sie sollen Ihren Auftraggeber bei der Erstellung der Datenschutzerklärung beratend zur Seite stehen. Leider übersehen Sie, dass in der Erklärung eine wichtige Klausel fehlt und diese nun nicht DSGVO-konform ist. Ihr Auftraggeber wird abgemahnt und muss ein hohes Bußgeld bezahlen. Er macht Sie dafür haftbar. Haben Sie eine Vermögensschaden­haftpflicht für Datenschutz­beauftragte abgeschlossen, übernimmt diese die Zahlung des Bußgelds.

Davon profitieren Sie:

  • Bis zu 50 % Gründerrabatt
  • Transparenter und unabhängiger Haftpflicht-Vergleich von 46 Versicherern
  • Maßgeschneiderter Versicherungsschutz dank online-basierter Risikoanalyse
  • Schneller, sicherer und bequemer Vertragsabschluss online
  • Persönlicher Ansprechpartner
  • Langjährige Erfahrung bei der Absicherung von Datenschutzbeauftragten
  • Schnelle Abwicklung und Versicherungsschutz innerhalb von 24 Stunden
  • Professionelle Betreuung im Schadensfall

Und: Sie zahlen nur für das, was Sie wirklich benötigen!

Weitere wichtige Versicherungen für Datenschutzbeauftragte

  • Gewerberechtsschutz: übernimmt die Kosten juristischer Auseinandersetzungen, z. B. bei Auseinandersetzungen mit Mitarbeitern oder bei steuerrechtlichen Angelegenheiten.
  • Inhaltsversicherung: bezahlt Ihre beschädigte oder zerstörte Büroeinrichtung, z. B. aufgrund von Brand oder einem Leitungswasserschaden

Kundenbewertung

Hintergrund eKomi-Widget

Unsere Bewertung

Unternehmer und Selbstständige vertrauen auf Finanzchef24

Weiterlesen

4.8/5

1232 Bewertungen
by

Kundenrezension

Kundenrezensionen auf eKomi
Sehr einfach und unkompliziert. Auch der persönliche Kontakt war freundlich, professionell und schnell.
Sehr freundliche und kompetente Mitarbeiter
Schnell und unkompliziert. Rückfragen konnten sofort an der Hotline beantwortet werden.
Sehr effektiv, übersichtlich und schnell beantwortet. Klare Fragen, keine Versprechungen, einfach super.
Der Anbieter hilft kurz und präzise bei der Auswahl undErarbeitung der richtigen Versicherung.
Sehr schnell und kompetent
Schnelles Ausfüllen des kurzen und übersichtlichen Fragebogens. In wenigen Minuten wurde der Versicherungsantrag gestellt und die Auftragsbestätigung kam auch gleich per eMail mit Hinweisen, wie es dann mit dem Antrag bis zur Übersendung der Versicherungspolice weiter geht.
Sehr leicht erklärt und gute Bedienung

 Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden den Rezensionen keine echten Namen bzw. Bilder zugeordnet.