Dachdecker bei Dacharbeiten

Die häufigsten Schadensfälle im Dachdecker­gewerbe: So sichern Sie sie richtig ab!

Als selbstständiger Dachdecker tragen Sie eine hohe Verantwortung, denn Sie arbeiten in einem besonders risikoreichen Tätigkeitsfeld. Die Erfahrung zeigt allerdings: Gerade Gründern ist oft nicht im ganzen Maße bewusst, was alles passieren kann und wenn doch, sind sie unsicher, welche Gewerbeversicherung für welche Schadensart die richtige ist. Mit unserer Übersicht bringen wir Licht ins Dunkel. Im Folgenden finden Sie aufgeführt, welche Haftpflichtschäden, welche Eigenschäden und welche Rechtsschutzfälle in Ihrem Arbeitsalltag als Dachdecker häufig auftreten und wie Sie sich für diese richtig absichern.

Ausschnitt von Arbeitsschuhen eines Dachdeckers auf einem Dach

1. Häufige Haftungsschäden von selbstständigen Dachdeckern

Schaden

Beispiel

Versichert über:

Personenschaden

Während der Reparatur eines beschädigten Daches stoßen Sie versehentlich gegen eine Dachpfanne. Diese fällt hinunter und trifft einen Passanten am Kopf. Er wird schwer verletzt und muss stationär behandelt werden. Aufgrund des Krankenhausaufenthalts inklusive Reha kann der selbstständig tätige Verletzte 120 Tage nicht arbeiten. Für die Behandlungs- und Reha-Kosten sowie den Arbeitsausfall müssen Sie haften.

Schadenhöhe ca. 150.000 Euro


Betriebshaftpflicht
Tätigkeitsschaden

Das Flachdach des örtlichen Supermarktes ist undicht. Ihr Betrieb wird beauftragt, die Dachhaut auszubessern. Als Ihr Mitarbeiter die Bitumenbahnen verschweißt, setzen er den Brenner zu lange auf. Die Dachhaut fängt daraufhin Feuer und wird vollständig zerstört. Der Supermarkt macht Ihren Betrieb dafür verantwortlich und verlangt von Ihnen, die Kosten für die Erneuerung der Dachhaut zu begleichen.

Schadenhöhe: ca. 40.000 Euro


Betriebshaftpflicht
Schaden aufgrund von Witterungs­niederschlägen

Sie decken das Dach eines Mehrfamilienhauses neu ein. Für die Nacht befestigen Sie eine Abdeckplane, da es regnen soll. Leider reißt diese ein, sodass sehr viel Regenwasser eindringt. Die Wohnungen sind dadurch einige Wochen unbewohnbar und müssen trocken gelegt werden. Die Mieter werden vorübergehend in einem Hotel untergebracht. Der Besitzer des Hauses kann für diese Zeit keine Miete verlangen und macht Sie für den Schaden verantwortlich.

Schadenhöhe: ca. 200.000 Euro


Betriebshaftpflicht
Schaden aus einer Neben­tätigkeit

Ihnen werden von Ihrem Kunden Maurerarbeiten aufgetragen, die notwendig sind, um weitere Dachdeckerarbeiten durchzuführen. Da die Tätigkeiten weniger als 1 % vom Gesamtauftragsvolumen betragen und es für Sie unwirtschaftlich wäre, diesen speziellen Teilauftrag an einen Maurerbetrieb zu vergeben, führen Sie die Arbeiten ausnahmsweise selbst aus. Dabei fällt ein Stein vom Dach des Hauses und beschädigt ein parkendes Auto.

Schadenhöhe: ca. 600 Euro


Betriebshaftpflicht
Schaden durch einen Sub­unternehmer

Bei Umbauarbeiten eines Dachgeschosses beauftragen Sie als Subunternehmer einen Verputzerbetrieb. Der Subunternehmer bereitet den Putzgrund leider mangelhaft auf das Verputzen vor, sodass der Putz nicht richtig haftet und abblättert. Sie haften zunächst für diesen Schaden, der über Ihre Gewerbeversicherung abgedeckt ist. Jedoch können Sie den Subunternehmer in Regress nehmen.

Schadenhöhe: ca. 8.000 Euro


Betriebshaftpflicht
Schlüsselverlust (privat)

Sie verlieren Ihren Schlüsselbund, an dem auch der Schlüssel zu Ihrer gemieteten Privatwohnung hängt. Im Mietshaus ist auch eine Arztpraxis vorhanden, weshalb die zentrale Schließanlage ausgewechselt werden muss. Ihr Vermieter fordert die Kosten dafür ein.

Schadenhöhe ca. 10.000 Euro

Betriebshaftpflicht inklusive Privathaftpflicht

2. Häufige Eigenschäden bei selbstständigen Dachdeckern

Schaden

Beispiel

Versichert über:

Einbruch in Firmensprinter

Ihr Mitarbeiter nimmt einen Außentermin wahr. Da er eine Weile unterwegs ist, macht er auf einer Autobahnraststätte Halt und verlässt das abgesperrte Firmenfahrzeug für etwa eine halbe Stunde, um etwas zu essen. Als er zurückkommt, ist Ihr Firmensprinter aufgebrochen und das Werkzeug entwendet.

Schadenhöhe: ca. 40.000 Euro


Autoinhaltsversicherung
Werkstattbrand

In Ihrer Dachdeckerei bricht aufgrund eines Kurzschlusses ein Feuer aus. Ein Großteil Ihrer Werkzeuge verbrennt und muss ersetzt werden. Außerdem können Sie für einige Zeit Ihrer Arbeit nicht nachgehen und nehmen dementsprechend kein Geld ein.

Schadenhöhe: ca. 50.000 Euro


Inhaltsversicherung inklusive Betriebsunterbrechungs­versicherung
Schaden an einem Dach­deckerkran

Bei dem Versuch, mit einem Dachdeckerkran Material auf das Hausdach zu befördern, bricht eine Sicherheitsstütze und der Kran kippt daraufhin nach vorne um.

Schadenhöhe: ca. 17.000 Euro

Maschinenversicherung

3. Rechtsschutzfälle selbständiger Dachdecker

Schaden

Beispiel

Versichert über:

Rechtsstreit wegen Kündigung

Sie bemerken, dass einer Ihrer Mitarbeiter regelmäßig früher Feierabend macht und sogar Betriebseigentum stiehlt. Daraufhin entlassen Sie Ihn fristlos. Er erhebt eine Kündigungsklage, die jedoch vor Gericht nicht standhält. Da in Deutschland jedoch erstinstanzliche Streitigkeiten vor dem Arbeitsgericht von beiden Parteien gleichermaßen zu übernehmen sind, müssen Sie die Hälfte der Gerichtskosten tragen.  

Anteiliger Streitwert: ca. 3.000 Euro


Gewerberechtsschutz
(Baustein: Arbeitsrechtsschutz)
Vertragsstreitigkeit

Sie erhalten den Auftrag zur Reparatur eines Lagerhallendaches. Beim Schweißen gerät das Dämmmaterial in Brand. Es gelingt zwar rasch, das Feuer einzudämmen, doch in der Halle gelagerte Lebensmittel werden durch das Löschwasser unbrauchbar. Ihre kommt nicht dafür auf, denn: Derart empfindliche Waren hätten Sie zum Zeitpunkt der Reparatur aus der Halle entfernen müssen. Eine außergerichtliche Einigung ist nicht möglich. Sie klagen daraufhin gegen den Versicherer Ihrer Betriebshaftpflicht. In der zweiten Instanz kommt es zu einem Vergleich. Der Haftpflichtversicherer muss zwei Drittel des Schadens übernehmen. Die Kosten der Auseinandersetzung durch zwei Instanzen gehen ebenfalls zu zwei Dritteln zu Lasten des beklagten Versicherers. Ein Drittel müssen Sie übernehmen. 

Anteiliger Streitwert: 11.000 Euro

Gewerberechtsschutz
(Baustein: Vertragsrechtsschutz)

Gökhan Findik, Versicherungsexperte bei Finanzchef24, berät zu Gewerbeversicherungen

Beratung durch Finanzchef24

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Gewerbeversicherung Sie benötigen oder Sie konkrete Fragen zu Schadensfällen bzw. einer bestimmten Versicherung wie z. B. der Betriebshaftpflicht für Dachdecker haben, beraten wir Sie gerne. Rufen Sie uns dazu unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 24 24 7890800 24 24 789 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an service@finanzchef24.de. Wir sind für Sie da.

Versicherungen für Dachdecker im Preis-Leistungs-Vergleich

Da es teils große Preisunterschiede zwischen den einzelnen Versicherern gibt, empfehlen wir Ihnen, verschiedene Angebote miteinander zu vergleichen. So finden Sie garantiert den Versicherungsschutz, der am besten zu Ihrem persönlichen Bedarf passt – zum besten Preis-Leistungsverhältnis. Nutzen Sie dazu unseren unabhängigen Online-Rechner und lassen sich kostenlos unverbindliche Angebote verschiedener Tarifalternativen erstellen. Ist etwas Passendes dabei, können Sie Ihre Gewerbeversicherung direkt online abschließen.

Autorin: Cynthia Henrich, Stand: 03.09.2018

*Quelle Schadensbeispiele: Inter, ROLAND, Volkswohl-Bund