Finanzchef24 4.6 out of 5 based on 581 ratings.
Unternehmerin am Steuer ihres Firmenwagens, den sie über die Kfz-Versicherung abgesichert hat

Kfz-Versicherung für Privatfahrzeuge und teils gewerblich genutzte PKWs

  • Rundumschutz für Ihren Privatwagen, auch bei teils gewerblicher Nutzung
  • Pflicht: Haftplichtversicherung zum Schutz bei Schäden Dritter
  • Optional: Kaskoversicherung zum Schutz bei Eigenschäden

Kfz-Versicherung: Rundumschutz für Ihren Privatwagen mit teils gewerblicher Nutzung

Ob Kundenbesuch oder Dienstreise: Oftmals nutzen Selbstständige Ihr Privatfahrzeug auch für geschäftliche Zwecke. Wichtig ist dann, die gewerbliche Nutzung beim Versicherer anzugeben. Nur so lässt sich sicherstellen, dass Ihr Versicherungsschutz für Ihren Privatwagen wirksam ist und im Schadensfall greift. Sollten Sie als Selbstständiger ein Privatauto besitzen und dies teilweise gewerblich einsetzen, führen Sie am besten ein Fahrtenbuch, um den maximalen Anteil der betrieblichen Fahrten an der Gesamtfahrleistung nicht zu überschreiten. 

Gut zu wissen: Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstelle zählen als Privatnutzung.

 

Unternehmer hält symbolisch schützend die Hände über seinen Firmenwagen

1. Kfz-Haftpflicht: Pflichtversicherung in Deutschland für Ihr Fahrzeug

Der Abschluss einer Kfz-Haftpflichtversicherung ist in Deutschland vorgeschrieben und Voraussetzung, wenn Sie Ihren Wagen bei der Zulassungsbehörde anmelden. Nur mit einer Haftpflicht dürfen Sie mit Ihrem Fahrzeug am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen. Sie dient zum Schutz der anderen Verkehrsteilnehmer, wenn durch Ihr Verschulden ein Unfall geschieht und Personen verletzt oder andere Fahrzeuge beschädigt werden. Zudem schützt die Kfz-Haftpflicht den Fahrzeughalter vor hohen Schadensersatzansprüchen. Ohne Versicherung hingegen müssen Sie für Schmerzensgeld und Schadenersatz mit Ihrem Privatvermögen aufkommen, diese Kosten können Ihre Existenz bedrohen.

Die Leistungen der Kfz-Haftpflicht im Überblick

Übersicht zur gewerblichen KFZ-Haftpflichtversicherung
Unternehmer am Steuer seines betrieblich genutzten Wagens
Unfall zwischen Auto und Radfahrerin

Schadensbeispiele zur Kfz-Haftpflichtversicherung

  • Radunfall
    Ein selbstständiger Handwerker ist auf dem Weg zu einem Kunden. Dabei übersieht er einen Radfahrer, der aus einer Seitenstraße auf die Fahrbahn fährt. Trotz Vollbremsung rammt er den Mann – dieser wird dabei schwer verletzt. Für Schmerzensgeld sowie Arzt- und Reha-Kosten kommt seine Kfz-Haftpflichtversicherung auf.
  • Blechschaden mit Folgen
    Ein IT-Dienstleister fährt von der Arbeit nach Hause. Dabei nimmt er aus Unachtsamkeit einem herankommenden Fahrzeug die Vorfahrt. Der Fahrer bleibt unverletzt. Durch den Unfall verpasst er jedoch einen wichtigen geschäftlichen Termin, was ihn viel Geld kostet. Die Kfz-Haftpflicht des IT-Dienstleisters kommt für den Schaden am Fahrzeug sowie für den finanziellen Verlust des Unfallgegners auf.

Gesetzliche Mindestdeckungssummen der Kfz-Haftpflichtversicherung

Laut Gesetz sind folgende Mindestdeckungssummen vorgeschrieben:

  • 1,12 Millionen Euro für Sachschäden
  • 7,5 Millionen Euro für Personenschäden
  • 50.000 Euro für Vermögensfolgeschäden

In der Regel wird jedoch empfohlen, höhere Deckungssummen zu vereinbaren – gerade im Bereich der Personenschäden. Schadensersatzforderungen können hier immense Ausmaße annehmen, wenn beispielsweise durch die Invalidität des Unfallopfers lebenslange Rentenzahlungen fällig werden.

Wildwechsel vor Auto auf Landstraße

2. Teil- oder Vollkasko: Erweiterung des Versicherungsschutzes für Ihren Wagen

Neben dem verpflichtenden Basisschutz durch die Kfz-Haftpflicht haben Sie als Selbstständiger die Möglichkeit, den Versicherungsschutz Ihres Fahrzeugs durch eine Teil- beziehungsweise Vollkaskoversicherung zu erweitern. Dadurch werden Schäden abgedeckt, die an Ihrem eigenen Wagen entstehen.

Leistungen der Teilkaskoversicherung:

Mit einer Teilkaskoversicherung ist Ihr Fahrzeug gegen folgende Gefahren geschützt:

  • Wildunfall
  • Elementarschäden
  • Brand, Explosion
  • Diebstahl, Raub
  • Glasbruch

Gegen einen Aufpreis können weitere Gefahren wie Marderbiss oder Tierunfälle aller Art in den Versicherungsschutz aufgenommen werden.

Schadensbeispiel: Auf dem Weg zu einem Patienten muss ein Arzt über eine Landstraße fahren. Plötzlich springt ein Reh auf die Fahrbahn. Der Arzt kann nicht mehr ausweichen und erwischt das Tier frontal. Der Schaden wird von der Teilkaskoversicherung übernommen.

Leistungen der Vollkaskoversicherung:

Eine Vollkaskozusatzversicherung deckt neben den Leistungen der Teilkasko folgende mit Ihrem Wagen verursachte Schäden ab:

  • Selbst verursachte Schäden durch den Fahrer oder Fahrzeughalter am eigenen Wagen
  • Marderbiss
  • Schäden durch Vandalismus
  • Fahrerflucht Unbekannter

Die Deckungssumme der Vollkaskoversicherung richtet sich nach dem Wert des Wagens sowie der vereinbarten Selbstbeteiligung.

Schadensbeispiel: Eine selbstständige Kosmetikerin muss bei einem Kundenbesuch in eine Tiefgarage fahren. Beim Einparken touchiert sie einen nebenstehenden Pfosten und beschädigt den Lack ihres Fahrzeugs. Die Vollkaskoversicherung übernimmt den Schaden.

Unternehmer fordert am Laptop ein Angebot für eine gewerbliche Kfz-Versicherung an

Prämienrabatte bei der Kfz-Versicherung

Mit den Schadenfreiheitsjahren sinkt der Versicherungstarif. Das bedeutet: Je länger Sie mit Ihrem Auto unfallfrei fahren, desto niedriger fällt der Jahresbeitrag Ihrer Kfz-Versicherung aus. Im Bereich der Kaskoversicherungen kann man den Versicherungsbeitrag außerdem niedriger halten, wenn man eine Selbstbeteiligung sowie eine Werkstattbindung vereinbart.

Kostenbeispiel Kfz-Versicherung: 278,69 Euro jährlich (ohne Kaskoversicherung); Fahrzeug: Kia Picanto (Neuwagen); Versicherer: DA direkt; Nutzung: privat und teils gewerblich; Deckungssumme (pauschal): 100 Millionen Euro; inklusive Mallorca-Police; Neuwertentschädigung: 6 Monate; Schadenfreiheitsklasse: SF 11; Stellplatz: Einzelgarage; 423,18 Euro jährlich (inklusive Vollkasko) mit einer Selbstbeteiligung von 300 Euro.

Kfz-Versicherungsvergleich für Ihren teils gewerblich genutzten Privatwagen

Mit dem Kfz-Versicherungsvergleich, den Finanzchef24 zur Verfügung stellt, können Sie bequem online Tarife für Ihre Kfz-Versicherung von verschiedenen Versicherern, wie beispielsweise Generali, Continentale, Alte Leipziger oder VHV, ermitteln und diese miteinander vergleichen. Sie müssen lediglich ein paar Fragen zum Fahrzeug (Ortkennzeichen, Erstzulassung, jährliche Fahrleistung, Nutzung privat und gewerblich?), zu Ihrer Person sowie zu Ihren gewünschten Versicherungsleistungen (Haftpflicht mit/ohne Teil-/Vollkasko) beantworten. Bei Fragen zur Versicherung Ihres Wagens wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Versicherer.

Kundenbewertung

Unsere Bewertung

Unternehmer und Selbstständige vertrauen auf Finanzchef24

Weiterlesen

4,6/5

Kundenbewertungen
powered by eKomi

Kundenrezension

Sehr effektiv, übersichtlich und schnell beantwortet. Klare Fragen, keine Versprechungen, einfach super.
einfache und sehr schnelle Abwicklung. Programm sehr übersichtlich
schnell und gut
Einfach. praktisch und schnell. Perfekt
Der Anbieter hilft kurz und präzise bei der Auswahl undErarbeitung der richtigen Versicherung.
Die Beratung und die Suche nach der richtigen Versicherung war sehr gut. Ich schließe einen Versicherungsvertrag ab
Grundsätzlich gute "Beratung, aber nicht spezifisch genug um ein "sehr gut" zu bekommen. Aus den Versicherungsunterlagen und der online Beratung gehen nicht wirklich, "laienhaft" verständlich, die abgesicherten Risiken für eine Tagesmutter hervor. Trotzdem, wenn man ein gewisses Grundwissen hat und Berater im privaten Umfeld in Ordnung.Sehr gut ist die Darstellung der verfügbaren Anbieter, Sortierung sowie hilfreiche Angaben wie "Beste Leistung" etc.
Sehr schnell und kompetent
kann ich nur weiterempfehlen!
top profis

 Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden den Rezensionen keine echten Namen bzw. Bilder zugeordnet.