Finanzchef24 4.6 out of 5 based on 265 ratings.
Krankenkassenkarte

Private Krankenversicherung für Selbstständige und Freiberufler

  • GÜNSTIG: Optimale Absicherung für den Krankheits- oder Pflegefall ab 180,62 €/Monat
  • LEISTUNGSSTARK: Maßgeschneiderter Schutz für Ihre Gesundheit
  • KOSTENLOS: Expertenberatung zu Leistungen und Wechselmodalitäten

Die private Krankenversicherung

Alternativ zur staatlichen Absicherung können Sie auch eine Privatversicherung wählen, die im Krankheits- oder Pflegefall einspringt. Eine private Krankenversicherung bietet Ihnen Leistungen, die über das Spektrum der gesetzlichen Kranken­versicherung hinausgehen. So müssen Sie für eine umfangreiche medizinische Behandlung, sei es mit hochwertigen Geräten oder teuren Medikamenten, nichts extra bezahlen. Ein weiterer Vorteil der privaten Krankenversicherung ist, dass Sie frei entscheiden können, in welchen Fällen die private Krankenversicherung greift. Möchten Sie, dass die Behandlung durch den Chefarzt in Ihrem Versicherungsschutz enthalten ist? Oder sollen die Kosten für viele zahn­medizinische Maßnahmen erstattet werden? Die private Krankenversicherung kann individuell auf Ihre Wünsche und Ihren Bedarf abgestimmt werden.

Somit hat die private Krankenversicherung (kurz PKV genannt) vor allem für Sie als Selbstständigen oder Freiberufler zahlreiche Vorteile, für den Krankheits- oder Pflegefall umfassend vorzusorgen. Denn Sie haben mit ihr die Freiheit, Preise und Leistungen der privaten Krankenversicherung an die individuelle berufliche Situation anpassen zu können. Doch sollten Sie sämtliche Argumente abwägen, die dafür oder dagegen sprechen, sich privat zu versichern.

Wichtiges zur privaten Krankenversicherung

  1. Vorteile und Nachteile >
  2. Wechsel >
  3. Kosten >
  4. Unabhängiger Beratungsservice >
  5. Leistungsbeispiele >
Junge Frau liegt mit Kopfschmerzen auf der Couch

1. Vorteile und Nachteile der privaten Krankenversicherung für Selbstständige

Punktuell bringt die private Krankenversicherung für Sie als Selbstständigen beziehungsweise Freiberufler Nachteile mit sich. Zum Beispiel müssen Sie anders als in der gesetzlichen Kranken­versicherung auch dann die Beiträge bezahlen, wenn eine Erkrankung über sechs Wochen lang andauert. Zudem fallen in den privaten Krankenversicherungen sogenannte Risikozuschläge an. Sie werden erhoben, wenn Vorerkrankungen bekannt sind. Wie hoch diese zusätzlichen Beiträge ausfallen, bemessen die Versicherer über Gesundheitsfragen. Diese werden Ihnen gestellt, wenn Sie die private Kranken­versicherung beantragen.

Doch kann genau dieser Aspekt auch von Vorteil für Sie sein: Als Selbstständiger oder Freiberufler ohne gesundheitliche Probleme können Sie einen günstigeren Tarif in der privaten Krankenversicherung erwirken als in der gesetzlichen. Darüber hinaus können Sie bei manchen privaten Versicherungs­produkten davon profitieren, dass Ihnen ein Teil der Beiträge zurückerstattet wird. Die Voraussetzung dafür ist, dass Sie ein Jahr lang keine Leistungen der privaten Krankenversicherung benötigen oder kleinere Rechnungen selbst bezahlen. Davon ausgenommen sind in der Regel Impfungen und Vorsorge­untersuchungen. Diese werden in jedem Fall übernommen und spielen keine Rolle für die Beitrags­rückerstattung. Alles in allem bietet Ihnen eine private Krankenversicherung die Möglichkeit, vor allem in jungen Jahren Geld einzusparen.

Krankenversicherungsexpertin berät Unternehmer zum Wechsel in die private Krankenversicherung

2. Was ist beim Wechsel in die private Krankenversicherung zu beachten?

Wer als Erwerbstätiger eine private Krankenversicherung abschließen möchte, muss über ein Jahresbruttogehalt von mindestens 56.250 Euro verfügen (Stand 2016). Ausgenommen von dieser Regelung zur Krankenversicherung sind Freiberufler und Selbstständige. Sie können sich unabhängig von ihren Einkünften privat krankenversichern oder sich für eine freiwillige gesetzliche Versicherung entscheiden. Auch Richter und Beamte können zu einer privaten Krankenversicherung wechseln, obwohl sie weniger verdienen als vorausgesetzt wird. Zudem ist es für geringfügig Beschäftigte und Studenten möglich, sich privat zu versichern.

Während Ihnen als Selbstständiger oder Freiberufler folglich der Weg in die private Krankenversicherung offen steht, müssen für den Wechsel zurück zur gesetzlichen Krankenkasse mehrere Voraussetzungen erfüllt sein. Zum einen können Sie, wenn Sie ein Jahr arbeitslos bleiben und Leistungen der freiwilligen Arbeitslosenversicherung beziehen, zur gesetzlichen Krankenversicherung zurück­kehren. Zum anderen können Sie sich wieder gesetzlich versichern, wenn Sie eine Anstellung annehmen und die für die private Kranken­versicherung erforderliche Einkommens­grenze unterschreiten.

Junge Beraterin stapelt Münzen aufeinander

3. Wie setzen sich die Kosten für die private Krankenversicherung zusammen?

Der Beitrag für die private Krankenversicherung besteht generell aus drei Teilen: Über Risikozuschüsse werden die Krankheitskosten finanziert. Ein Sparanteil soll langfristig die wachsenden Gesundheitsrisiken im Alter decken. Zudem werden über die Beiträge die Verwaltungskosten des Versicherers beglichen. Alles in allem werden die Kosten für eine private Krankenversicherung vor allem davon beeinflusst, welche Leistungen erbracht werden.

Der Beitrag erhöht sich, je mehr Leistungen die private Krankenversicherung erbringen soll. Dazu gehört zum Beispiel, dass die Behandlung durch einen Heilpraktiker oder die Unterbringung in einem Einzelzimmer im Krankenhaus bezahlt wird.

Über eine Selbstbeteiligung können Sie günstigere Beiträge für die private Krankenversicherung erzielen. Folglich bezahlen Sie für Ihre medizinische Versorgung bis zu einem bestimmten Betrag selbst, beispielweise bis zu 500 Euro. Erst wenn diese Grenze überschritten wird, kommt die Krankenversicherung dafür auf.

Hinweis von Finanzchef24 in Blau

Private Krankenversicherung für Selbstständige und Freiberufler

Für Sie als Selbstständigen beziehungsweise Freiberufler kann sich eine private Krankenversicherung finanziell lohnen. Denn mit einer Selbstbeteiligung kann je nach Alter eine private Krankenversicherung weniger als eine gesetzliche kosten – gerade für die Zeit kurz nach Ihrer Existenz­gründung kann das finanziell entlasten. Später können Sie jederzeit in einen Tarif der privaten Krankenversicherung wechseln, der mehr Leistungen umfasst.

4. Kostenloser und unanbhängiger Beratungsservice zur PKV für Selbstständige

Da sich die Preise und Leistungen je nach Versicherer erheblich unterscheiden, empfiehlt es sich, dass Sie die Konditionen der privaten Krankenversicherungen genauestens vergleichen. Gerne beraten wir Sie kostenfrei und filtern passende Angebote heraus, die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen. Fordern Sie dazu einfach über unser Anfrageformular unverbindlich einen Preis-Leistungs-Vergleich zur privaten Krankenversicherung für Selbstständige an. Oder rufen Sie unsere Privatvorsorge-Experten direkt unter der Telefonnummer 089 716 772 850089 716 772 850 an. Sie besprechen mit Ihnen gerne Ihre Tarifoptionen zur Krankenversicherung.

5. Beispiele für Leistungen der privaten Krankenversicherung

Junge Frau bei zahnärztlicher Untersuchung

Teure Zahnarztleistungen inklusive

Der Zahnarzt empfiehlt einer Patientin, einen entzündeten Zahn mit einem Implantat zu ersetzen. Die Kosten von 1.600 Euro trägt ihre private Krankenversicherung zu 80 Prozent. Die Medikamente gegen die Entzündung zahlt die Versicherung komplett. Auch kommt sie für die professionelle Zahnreinigung auf, die die Patientin regelmäßig durchführen lässt.

Einzelzimmer im Krankenhaus

Umfassende stationäre Versorgung

Ein Mann hat einen schweren Unfall und muss im Krankenhaus behandelt werden. Da er sich mehrfach den Arm gebrochen hat, wird ein Spezialist hinzugezogen, der ihn berät, wie der Arm behandelt werden kann. Auf Wunsch des privat versicherten Patienten übernimmt der Spezialist auch die Operation. Die Kosten trägt die private Kranken­versicherung.

Weiterer wichtiger Versicherungsschutz für Selbstständige

*Rechenbeispiel für einen 25-jährigen Mann, Selbständiger, Selbstbeteiligung: 1.000 Euro pro Jahr, Tarif StartFit KVS3, PVN, Versicherer: HanseMerkur

Haben Sie Fragen?
Wir sind für Sie da!

089 716 772 8500800 24 24 789089 716 772 850

Sie erreichen unsere kostenlose Service-Hotline:
Mo-So von 8-18 Uhr

Kundenbewertung

Unsere Bewertung

Unternehmer und Selbstständige vertrauen auf Finanzchef24

Weiterlesen

4,6/5

Kundenbewertungen
powered by eKomi

Kundenrezension

Die Beratung und die Suche nach der richtigen Versicherung war sehr gut. Ich schließe einen Versicherungsvertrag ab
Grundsätzlich gute "Beratung, aber nicht spezifisch genug um ein "sehr gut" zu bekommen. Aus den Versicherungsunterlagen und der online Beratung gehen nicht wirklich, "laienhaft" verständlich, die abgesicherten Risiken für eine Tagesmutter hervor. Trotzdem, wenn man ein gewisses Grundwissen hat und Berater im privaten Umfeld in Ordnung.Sehr gut ist die Darstellung der verfügbaren Anbieter, Sortierung sowie hilfreiche Angaben wie "Beste Leistung" etc.
Sehr schnell und kompetent
kann ich nur weiterempfehlen!
top profis
Sehr transparent und Seriös
Übersicht und Information gut!
alles super
Sehr gut
Schnelles Ausfüllen des kurzen und übersichtlichen Fragebogens. In wenigen Minuten wurde der Versicherungsantrag gestellt und die Auftragsbestätigung kam auch gleich per eMail mit Hinweisen, wie es dann mit dem Antrag bis zur Übersendung der Versicherungspolice weiter geht.

 Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden den Rezensionen keine echten Namen bzw. Bilder zugeordnet.