Finanzchef24 4.6 out of 5 based on 581 ratings.
Selbstständiger schließt Krankentagegeldversicherung bequem online ab.

Krankentagegeld­versicherung

  • Ausgleich von Einkommensausfällen im Krankheitsfall
  • Versicherungsschutz durch Krankentagegeld vor allem für Selbstständige ratsam
  • Kostenlose und objektive Beratung zu den Konditionen

Krankentagegeld: finanzielle Vorsorge für den Krankheitsfall

Erkrankt ein Berufstätiger über eine längere Zeit hinweg, schmälert der Arbeitsausfall sein Einkommen. Zwar sind Arbeitnehmer über die gesetzliche Krankenversicherung bis zu einem bestimmten Zeitpunkt geschützt – dennoch drohen finanzielle Versorgungslücken. Besonders von dieser Gefahr betroffen sind Sie als Selbstständiger, da Sie nicht über ihre Krankenkasse aufgefangen werden.

Deshalb ist es empfehlenswert, dass Sie eine Zusatzversicherung abschließen und so im Falle einer längerfristigen Erkrankung Ihr geregeltes Einkommen bewahren: Das Krankentagegeld ist eine Lohnfortzahlung, die Sie erhalten, wenn Sie krankheitsbedingt nicht arbeiten können. Wie hoch das Krankentagegeld angesetzt wird, können Sie selbst entscheiden. Als obere Grenze gilt jedoch Ihr Nettoeinkommen, das Sie durchschnittlich in den vergangenen zwölf Monaten erarbeitet haben. Somit kann maximal der Jahresverdienst auf Kalendertage umgerechnet und ausgezahlt werden.

Selbstständiger in seinem Büro, bei längerfristiger Arbeitsunfähigkeit finanziell abgesichert mit der Krankentagegeldversicherung

Für wen ist die Krankentagegeldversicherung wichtig?

Für alle Berufstätigen können Lücken entstehen, wenn ein gesundheitliches Problem sie an der Arbeit hindert. Und doch sind die Folgen für Sie als Selbstständigen besonders gravierend: Sie müssen in der Zeit, in der Sie krank sind und nicht arbeiten können, damit zurechtkommen, dass Sie keine Einnahmen erzielen. Daher ist es unverzichtbar, dass Sie sich als Selbstständiger gegen einen Einkommensausfall absichern.

Krankentagegeld für Selbstständige
Zwar können Sie in der gesetzlichen Kranken­versicherung über den Wahltarif sicherstellen, dass Sie nach sechs Krankheitswochen Krankengeld von der Krankenkasse bekommen. Doch können sich die Umsatzeinbußen in diesen 42 Tagen bereits negativ auf Ihre geschäftliche Situation auswirken. Deshalb sollten alle Selbstständigen – ob gesetzlich oder privat versichert – eine Krankentagegeld­versicherung abschließen, in der sie individuell vereinbaren können, ab welchem Tag das Krankentagegeld bezahlt wird. Viele Selbstständige legen fest, dass die Versicherung ab dem 22. Krankheitstag greifen soll. Es ist allerdings zu empfehlen, dass jeder Selbstständige den Beginn der Krankentagegeld­zahlungen daran anpasst, wie hoch seine finanziellen Rücklagen sind. Frühestens ab dem vierten Krankheitstag werden die Umsatzeinbußen ersetzt.

Krankentagegeld für Angestellte/Arbeitnehmer
Anders als bei Selbstständigen springt bei Angestellten in den ersten sechs Krankheitswochen der Arbeitgeber ein. Da privat versicherte Arbeitnehmer keine Lohnfortzahlung mehr erhalten, wenn sie länger als 42 Tage erkrankt sind, ist für sie eine Krankentagegeld­versicherung notwendig. Indes bekommen gesetzlich versicherte Arbeitnehmer nach sechs Wochen eine reduzierte Fortzahlung über das gesetzliche Krankengeld. Doch auch für sie kann sich eine Krankentagegeld­versicherung lohnen, die die Differenz zum Nettoeinkommen ausgleicht.

Betagter Unternehmer im Krankenhaus, sein Einkommensausfall aufgrund einer längerfristigen Erkrankung wird durch das Krankentagegeld ausgeglichen

Was ist zur Krankentagegeldversicherung zu beachten?

Eine Krankentagegeldversicherung leistet ausschließlich bei einer längerfristigen Krankheit, die vorrübergehend Einkommensausfälle verursacht. Führt eine Erkrankung oder ein Unfall dazu, dass Sie generell nicht mehr Ihrer Arbeit nachgehen können, gelten Sie als berufsunfähig. In diesem Fall wird von der Versicherung kein Krankentagegeld mehr ausbezahlt. Falls Sie sich auch für diesen Fall absichern möchten, sollten Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen.

Gut zu wissen in Blau

Unterschied: Krankentagegeld und Krankenhaustagegeld

Obwohl die Begriffe Kranken­tagegeld und Krankenhaus­tagegeld ähnlich klingen, sind unterschiedliche Leistungen der Zusatzversicherungen gemeint. Zwar springen beide ein, wenn Sie krank sind und dadurch Einkommensausfälle erleiden. Doch anders als das Krankentagegeld wird das Krankenhaustagegeld ausschließlich bei einem stationären Klinikaufenthalt bezahlt. Es ersetzt Ihnen die damit verbundenen Mehrkosten, wie Gebühren für die Fernseh- und Telefonnutzung.

Taschenrechner und Stethoskop symbolisch für die Kosten der Krankentagegeldversicherung

Was kostet eine Krankentagegeldversicherung?

Wie viel eine Krankentagegeldversicherung kostet, wird von folgenden Faktoren bedingt:

  • Ihrer bestehenden privaten oder gesetzlichen Krankenversicherung
  • Ihrer beruflichen Tätigkeit als Selbstständiger
  • Ihren Vorerkrankungen und Ihrem Gesundheitszustand
  • Ihrem Eintrittsalter
  • dem Beginn des Versicherungsschutzes, zum Beispiel ab dem vierten, 43. oder 92. Tag
  • der Höhe des Krankentagegelds

Obschon sich die Kosten für eine Krankentagegeld­versicherung stark daran orientieren, in welcher Höhe die Krankentagegeld ausgezahlt wird, sollten Sie nicht an diesem Punkt sparen. Eine Aufstellung zu den notwendigen Ausgaben ist hilfreich, um Ihren persönlichen Geldbedarf zu ermitteln und daran das Krankentagegeld anzupassen.

Hinweis von Finanzchef24 in Blau

Vollständigkeit der Angaben bei der Krankentagegeld­versicherung

Viele Anbieter möchten vorab erfahren, wie wahrscheinlich es ist, dass Sie krank werden und das Krankentagegeld in Anspruch nehmen. Wenn Sie gebeten werden, Gesundheitsfragen zu beantworten, sollten Sie dies möglichst präzise und ehrlich tun. Denn Ihre Angaben werden überprüft, wenn im Krankheitsfall die Versicherung in Leistung treten soll. Sind sie lückenhaft oder nicht wahrheitsgemäß, ist der Versicherer von der Leistung frei.

Wie die Beiträge bemessen werden, ist von Ihrem persönlichen Bedarf abhängig und variiert von Anbieter zu Anbieter. Gerne unterstützen wir Sie bei der Suche nach der passenden Absicherung. Wir bieten Ihnen einen kostenlosen und unverbindlichen einen Preis-Leistungs-Vergleich zur Krankentagegeldversicherung. Schicken Sie uns einfach über unser Formular eine Anfrage und wir melden uns bei Ihnen. Oder rufen Sie unsere Privatvorsorge-Experten direkt von Montag bis Sonntag zwischen 8 und 18 Uhr unter der Telefonnummer 089 716 772 850089 716 772 850 an.

Schadensbeispiele für das Krankentagegeld

Schreiner beim Sägen

Hinderliche Schnittwunde

Ein selbstständiger Schreiner schneidet Holzstücke mit der Kreissäge zu, um damit einen Tisch bauen zu können. Er rutscht mit der Hand ab und gerät mit seinem Daumen an das Sägeblatt. Da die Sehne durchtrennt ist, dauert es vier Wochen, bis die Wunde verheilt ist und der Schreiner wieder arbeiten kann. Die Krankentagegeld­versicherung des Selbstständigen greift vertragsgemäß ab dem vierten Krankheitstag und sichert sein Einkommen.

Fahrradfahrer fährt auf mit Laub bedeckten Weg im Park

Fahrradunfall mit Langzeitfolgen

Ein Friseur mit eigenem Geschäft stürzt mit seinem Fahrrad und erleidet ein schweres Schädel-Hirn-Trauma. Deshalb muss er im Krankenhaus behandelt werden. Bis er vollständig rehabilitiert ist, vergeht ein Jahr. Da der Selbstständige sich versichert hat, erhält er Krankentagegeld. Wie vereinbart beginnen die Zahlungen ab der dritten Woche, in der er nicht arbeiten kann. Somit gleicht das Krankentagegeld den Verdienstausfall aus und sorgt für sein geregeltes Einkommen.

Weiterer wichtiger Versicherungsschutz für Selbstständige

Haben Sie Fragen?
Wir sind für Sie da!

089 716 772 8500800 24 24 789089 716 772 850

Sie erreichen unsere kostenlose Service-Hotline:
Mo-So von 8-18 Uhr

*Rechenbeispiel für einen 25-jährigen Mann, Selbständiger, niedriges Berufsrisiko; Versicherungsschutz ab dem 29. Tag, gewünschte monatliche Absicherung 1.500 Euro, Tarif V 29-U; Versicherer: Continentale

Kundenbewertung

Unsere Bewertung

Unternehmer und Selbstständige vertrauen auf Finanzchef24

Weiterlesen

4,6/5

Kundenbewertungen
powered by eKomi

Kundenrezension

Sehr effektiv, übersichtlich und schnell beantwortet. Klare Fragen, keine Versprechungen, einfach super.
einfache und sehr schnelle Abwicklung. Programm sehr übersichtlich
schnell und gut
Einfach. praktisch und schnell. Perfekt
Der Anbieter hilft kurz und präzise bei der Auswahl undErarbeitung der richtigen Versicherung.
Die Beratung und die Suche nach der richtigen Versicherung war sehr gut. Ich schließe einen Versicherungsvertrag ab
Grundsätzlich gute "Beratung, aber nicht spezifisch genug um ein "sehr gut" zu bekommen. Aus den Versicherungsunterlagen und der online Beratung gehen nicht wirklich, "laienhaft" verständlich, die abgesicherten Risiken für eine Tagesmutter hervor. Trotzdem, wenn man ein gewisses Grundwissen hat und Berater im privaten Umfeld in Ordnung.Sehr gut ist die Darstellung der verfügbaren Anbieter, Sortierung sowie hilfreiche Angaben wie "Beste Leistung" etc.
Sehr schnell und kompetent
kann ich nur weiterempfehlen!
top profis

 Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden den Rezensionen keine echten Namen bzw. Bilder zugeordnet.