Finanzchef24 4.6 out of 5 based on 265 ratings.
Bauhandwerker bei der Arbeit auf Baustelle

Die Bausaison beginnt! Das heißt für Handwerker: Betriebshaftpflicht überprüfen!

München, 11.03.2014 | Die Temperaturen steigen, die Pläne für neue Bauvorhaben stehen. Doch halt! Bevor es losgeht, sollten Handwerker einen Blick auf ihre Betriebshaftpflichtversicherung werfen. Sind sie noch adäquat versichert oder muss nachgebessert werden? Lohnt sich gar ein Wechsel? Einen kostenlosen Check mit Abschlussoption gibt’s auf Finanzchef24.

Kurz vor dem Start der Hauptsaison geht es in der Baubranche hoch her: Alle Zeichen stehen auf Anfang und im Sinne neuer Projekte und Herausforderungen bei Umbauten und Neubauten. Im Eifer des Gefechts werden oft wichtige Aspekte – Stichwort: die richtige Betriebshaftplichtversicherung – übersehen. Oder aufgeschoben und später ganz vergessen. Dabei kann es gut sein, dass man für seine Police gemessen an der Versicherungsleistung (mittlerweile) zu viel bezahlt. Oder schlimmer: Dass im Ernstfall eine unzureichende oder unpassende Versicherung die Existenz des Handwerkers massiv gefährdet!

Spezielle Risiken für Handwerker beachten

Einige Beispiele: Ein Handwerker mietet einen Mini-Bagger für eine spezielle Arbeit auf der Baustelle. Normalerweise ist der Gebrauch dieser Maschine standardmäßig über die Betriebshaftpflichtversicherung abgedeckt. Sollte also der Handwerker mit dem Mini-Bagger eine fremde Sache beschädigen, ist er versichert. Was jedoch, wenn er den gemieteten Bagger selbst beschädigt? Diesen Fall lassen viele Versicherungen außen vor! Oder der Handwerker hat unsauber oder falsch gearbeitet. Die Folge: Die entstandenen Mängel müssen nachträglich beseitigt werden. Dadurch entstehen eine ganze Reihe von zusätzlichen Ausgaben für den Handwerker. Viele Standardversicherungen übernehmen diese Kosten jedoch nicht vollständig. Ideal wäre also eine Versicherung für Handwerker ohne Limit.

Police checken

Mit der passenden Versicherung können Handwerker trotz der langen Liste der in der Baubranche lauernden Risiken ruhig schlafen. „Um sich vor unangenehmen Überraschungen zu schützen, sollte man sich jetzt seine Police genau ansehen“, rät Hendrik Rennert, Geschäftsführer der Finanzchef24 GmbH. „Wird klar, dass die Versicherung nicht mehr aktuell oder die Versicherungssumme zu niedrig ist und somit kein ausreichender Schutz gewährleistet ist, besteht Handlungsbedarf. Die Versicherung muss unbedingt auf geänderte Anforderungen, Bedürfnisse oder Geschäftsparameter angepasst werden.“

Nachbessern, aktualisieren, wechseln

Auf Finanzchef24 erhalten Handwerker nützliche Informationen zu Versicherungsprodukten, die speziell auf ihre Branche und die damit verbundenen Risiken und Ansprüche zugeschnitten sind. Das kostenlose Online-Vergleichsportal erstellt auf Basis der Angaben des Handwerker zu seinem Betrieb eine detaillierte Risikoanalyse, die als Grundlage für ein maßgeschneidertes Versicherungsangebot dient. Entscheidet sich der Handwerker für eine neue Versicherungsoption, kann er bei Bedarf sofort online abschließen. Das klappt auch, wenn es einmal schnell gehen muss – und zwar innerhalb von 24 Stunden. Außerdem steht ein Expertenteam für telefonische Auskünfte und Beratung zur Verfügung. So ist an alles gedacht und die Bausaison kann beginnen!

Pressemitteilung zum Download

pm-zum-bausaisonbeginn-betriebshaftpflicht-ueberpruefen-als-handwerker-11032014-finanzchef24.pdf [PDF, 96 KB]

Nähere Informationen zu Finanzchef24 finden Sie auf unserer Webseite: Unternehmen.