Finanzchef24 4.6 out of 5 based on 577 ratings.
Computer, Taschenrechner, Stift und Unterlagen, symbolisch für das Vergleichen von Gewerbeversicherungen

Gewerbe­versicherung? Geht auch günstiger!

München, 11. April 2014 | Wer als Unternehmer das ungute Gefühl hat, für seine Gewerbeversicherung zu viel zu bezahlen oder keine ausreichende Deckung (mehr) zu haben, liegt in vielen Fällen leider richtig. Dabei könnten Versicherungsnehmer viel Geld sparen, würden Sie ihre Police auf Herz und Nieren prüfen. Denn oft gibt es woanders für weniger Geld mehr Leistung. Oder spezielle Angebote und Rabatte. Ein Vergleich lohnt sich! Den gibt es beim kostenlosen, unabhängigen Berater im Internet auf Finanzchef24.

„Viele Kunden bezahlen viel zu viel für ihre Versicherung, ohne es zu wissen“, mahnt Hendrik Rennert, Geschäftsführer der Finanzchef24 GmbH. Er empfiehlt Unternehmern vor dem Abschluss einer Gewerbeversicherung die Angebote genau zu vergleichen, und bestehende Versicherungen auf den Prüfstand zu stellen.

Testergebnis: Gewerbeversicherung geht günstiger

Finanzchef24 hat drei Tarife getestet und festgestellt: Im Mittel ergibt sich ein Sparpotenzial von 50 Prozent der Beiträge!

  • Ein IT-Dienstleister würde für gut die Hälfte seiner Berufshaftpflichtversicherungsprämie bei einem anderen Anbieter eine wesentlich bessere Deckung bei Vermögensschäden an Dritten sowie die Versicherung von Rechtsverletzungen und die Verletzung von Geheimhaltungspflichten und Datenschutzvereinbarungen mit dazu bekommen. Im Detail hieße das: 591,73 statt 1.062,08 Euro pro Jahr.
  • Ein Gaststätteninhaber könnte bei seiner Geschäftsinhaltsversicherung – für Schäden durch Einbruch, Diebstahl, Vandalismus, Sturm oder Hagel – woanders sogar weit über die Hälfte sparen und wäre zusätzlich gegen Diebstahl der Außenbestuhlung versichert. Außerdem bekäme er noch eine Vorsorgeversicherung mit dazu. Pro Jahr wären das 213,17 anstatt 561,83 Euro.
  • Die bestehende Betriebshaftpflichtversicherung eines Gebäudereinigers deckt zwar alle wichtigen Risiken ab, kostet aber fast ein Viertel mehr als bei einem vergleichbaren Versicherer. Sein Jahresbeitrag könnte nach einem Wechsel 568,43 Euro anstatt 726,67 Euro betragen.

Weitere Spartipps

Wer sich dazu entschlossen hat, eine (neue) Gewerbeversicherung abzuschließen, kann von Anfang an sparen. Einige Versicherer bieten so genannte Langläufer-Policen an. Hierbei verpflichtet sich der Kunde, über mehrere Jahre bei einer Versicherungsgesellschaft zu bleiben, und erhält dafür einen Laufzeitrabatt. Achtung: In diesem Zeitraum gilt das ordentliche Kündigungsrecht nicht! Außerdem sollte man Doppelversicherungen vermeiden. Falls zum Beispiel im Rahmen der Betriebs- und Berufshaftpflichtversicherung eine private Haftpflichtversicherung inkludiert ist, wäre eine eventuell zusätzliche bestehende private Haftpflichtversicherung überflüssig. Einige Versicherungsunternehmen bieten für neu gegründete Unternehmen Start-up-Rabatte an – diese können die Prämie bedeutend geringer ausfallen lassen. Und auch durch die Vereinbarung eines Selbstbehalts kann der Versicherungsbeitrag gesenkt werden.

Präziser Tarifvergleich auf Finanzchef24

Gewerbetreibende, die ihr Schicksal in die Hand nehmen und die Sparmöglichkeiten für sich nutzen möchten, informieren sich am besten auf Finanzchef24. Auf Basis der Daten, die der Unternehmer dort zu seinem Betrieb eingibt, wird eine Risikoanalyse und ein präzise abgestimmtes Versicherungsangebot erstellt. So kann der direkte Vegleich bezüglich Prämie, Leistungen und Rabatten angestellt werden. Wer sich für eine neue Versicherung entscheidet und gleich abschließen möchte, kann dies direkt online tun. Wer zusätzliche Beratung benötigt, bespricht sein Anliegen mit dem Expertenteam von Finanzchef24 telefonisch. So ist man für sein Business bestens gerüstet!

Pressemitteilung zum Download

pm-gewerbeversicherung-geht-auch-guenstiger-11042014-finanzchef24.pdf [PDF, 102 KB]

Nähere Informationen zu Finanzchef24 finden Sie auf unserer Webseite: Unternehmen.