Finanzchef24 4.6 out of 5 based on 577 ratings.
Drei Fußballfans beim Public Viewing in der Kneipe

Fußball-WM 2014: beim Public Viewing auf der Gewinnerseite!

München, 06.05.2014 | Deutschland rüstet sich für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014. Auch die Gastronomen, die sich durch Public-Viewing-Veranstaltungen Zusatzverdienste erhoffen. Damit das WM-Event kein Eigentor wird, sollte man jetzt seine Gewerbeversicherung prüfen und den Versicherer über seine Public-Viewing-Pläne informieren. Und wer nicht (ausreichend) versichert ist, kann sich auf Finanzchef24 schlau machen und direkt abschließen.

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien steht vor der Tür – und wer keinen Treffer verpassen und gleichzeitig mit Freunden fachsimpeln und jubeln möchte, sieht sich die Spiele in einer der vielen Kneipen, Bars und Lokalitäten an, die Public Viewing anbieten. Der Ansturm verspricht wie immer groß zu sein, deshalb heißt es für Gastronomen: Gute Vorbereitung ist alles!

Betriebshaftpflicht checken, den Versicherer informieren

Zwar sind Veranstaltungen wie Public Viewing in der Regel über die normale Betriebshaftpflichtversicherung abgedeckt, die ein Gastronom abgeschlossen haben sollte. Sie greift, wenn beispielsweise ein Gast über das schlecht verlegte Kabel zum Beamer stolpert oder man den gemieteten Beamer aus Unachtsamkeit fallen lässt. „Trotzdem empfiehlt es sich, den Versicherer über die geplante Veranstaltung zu informieren und sich schriftlich bestätigen zu lassen, dass sie versichert ist“, rät Hendrik Rennert, Geschäftsführer der Finanzchef24 GmbH. „Je mehr sich im Vergleich zum eigentlichen Geschäftsbetrieb ändert – wenn zum Beispiel extra ein Partyzelt aufgebaut oder der eigentliche Parkplatz für die Veranstaltung genutzt wird – desto wichtiger ist das.“

Warum? Weil der Versicherer rein rechtlich gesehen dazu berechtigt ist, je nach Ausgestaltung des Public Viewing dem Versicherungsnehmer entweder Auflagen zu erteilen (z. B. Sicherheitsmaßnahmen), eine einmalige Mehrprämie für diese Veranstaltung zu verlangen – eine sogenannte einmalige Mitversicherung – oder gar den Versicherungsschutz zu verweigern. Je klarer Umfang und Rahmenprogramm der Veranstaltung im Vorfeld beschrieben werden, desto sicherer greift der Versicherungsschutz!

Optionen und Tarife: auf Finanzchef24

Gastronomen, die noch nicht oder nicht ausreichend versichert sind und gegebenenfalls zügig eine (neue) Versicherung brauchen, können sich auf Finanzchef24 informieren und innerhalb von nur 24 Stunden abschließen. Finanzchef24, der kompetente, kostenlose Berater im Internet, kennt die besten Tarife für auf die Gastronomiebranche zugeschnittene Gewerbeversicherungen und erstellt ein maßgeschneidertes Angebot auf Basis der Daten, die der Gastronom zu seinem Betrieb eingegeben hat. Und wer weitere Fragen hat oder zusätzliche Beratung benötigt, klärt sein Anliegen telefonisch mit dem Expertenteam. So ist man weltmeisterlich vorbereitet und abgesichert!

Pressemitteilung zum Download

pm-fussball-wm-2014-bei-public-viewing-auf-der-gewinnerseite-06052014-finanzchef24.pdf
[PDF, 90 KB]

Nähere Informationen zu Finanzchef24 finden Sie auf unserer Webseite: Unternehmen.