Unternehmer vergleicht Gründerrabatte bei Gewerbeversicherungsverträgen

Das Sparpotenzial von Gründerrabatten richtig nutzen

München, 19.03.2013 | In der Gründungsphase eines Betriebes ist das Geld meist knapp. Da kommt es gelegen, dass viele Versicherer Existenzgründern in den ersten Geschäftsjahren deutliche Rabatte bei der Betriebshaftpflichtversicherung gewähren. Nach einer Erhebung von Finanzchef24, dem unabhängigen Finanzportal für Kleinunternehmer und Selbstständige, können Jungunternehmer damit bis zu 40 Prozent ihrer Beiträge sparen. Geschäftsführer Hendrik Rennert warnt allerdings davor, nur auf den günstigen Tarif im ersten Versicherungsjahr zu schauen: „Existenzgründer sollten auch beachten wie teuer ihre Betriebshaftpflichtversicherung nach dem Wegfall der Rabatte wird.“

Etwa jeder zweite Versicherer vergibt laut Finanzchef24-Erhebung Gründerrabatte. Mit den Einsteigertarifen, die 10 bis 40 Prozent günstiger sind, werben sie Neukunden. Oft, so Rennert, wüssten Versicherungsnehmer gar nicht, dass ihre Prämie in den ersten Jahren durch einen Rabatt gesenkt wird und wie lange er läuft. Nach dem Wegfall könnten plötzlich andere Tarife günstiger sein. „Deswegen empfiehlt es sich bereits vorher die Preisentwicklung zu beachten, um gegebenenfalls bei Ablauf der Rabatte die Versicherung zu wechseln. Wer auf Nummer sicher gehen will, vergleicht ohnehin in regelmäßigen Abständen seine Betriebshaftpflichtversicherung “, erläutert Rennert.

Neugründerrabatte auf Betriebshaftpflichtversicherungen werden in der Regel für ein bis drei Jahre vergeben und ihre Höhe ist gestaffelt. Die Unterschiede zwischen den Versicherern sind groß. Der Versicherer mit dem höchsten Rabatt in der Finanzchef24-Erhebung gibt beispielsweise Nachlässe von 40 Prozent im ersten, 25 Prozent im zweiten und 10 Prozent im dritten Versicherungsjahr. Unter den übrigen Versicherern, die Rabatte gewähren, liegen sie zwischen 30 und 10 Prozent. Bis zu welchem Zeitpunkt man eine Versicherung abschließen muss, um den Rabatt zu erhalten, unterscheidet sich je nach Versicherer: „Die Fristen enden zwischen sechs Monaten und zwei Jahren nach Gründung des Betriebs“,  sagt Rennert. Beispielrechnungen für bestimmte Gewerbe stellt Finanzchef24 auf Anfrage gerne zur Verfügung.

Pressemitteilung zum Download

pm-das-sparpotenzial-von-gruenderrabatten-richtig-nutzen-finanzchef24-19032013 [PDF 69,6 KB]

Nähere Informationen zu Finanzchef24 finden Sie auf unserer Webseite: Unternehmen