News für Selbstständige im Juli

11. Juli 2019 | Up2Date | Autorin: Cynthia Henrich

Sommerloch – von wegen! Auch im Juli gibt es einige wichtige Änderungen sowie interessante Neuigkeiten für Selbstständige – aber lesen Sie selbst.


Post erhöht Briefporto

Seit 1. Juli 2019 kostet ein Standardbrief satte 80 Cent und wurde damit um 10 Cent teurer. Weitere Erhöhungen im Überblick:

  • Postkarte: 0,60 Euro
  • Kompaktbrief: 0,95 Euro
  • Großbrief: 1,55 Euro
  • Maxibrief: 2,70 Euro

Die neuen Preise werden voraussichtlich bis einschließlich Dezember 2021 gelten.

Für Selbstständige Frisör*innen: Amazon launcht neuen Shop für Unternehmenskunden

Sie haben einen eigenen Friseursalon? Dann sollten Sie einen Blick auf den neuen Amazon-Shop „Amazon Salon Pro.“ werfen. Dort werden ab sofort professionelle Produkte für Selbstständige Frisör*innen angeboten. Ziel sei es, den Beauty-Professionals eine größere Auswahl an Markenprodukten anzubieten. Einkaufen können dort aber wirklich nur gelernte Fachkräfte, da Amazon bei der Erstellung eines Business-Kontos einen Nachweis in Form einer Lizenz verlangt.

Ikea vermietet ab sofort Möbel an KMUs

Ab sofort können kleinere und mittlere Unternehmen bei IKEA Einrichtungsgegenstände für Büros mieten. Allerdings wurde der Testlauf des Möbelhauses bislang nur in der Schweiz gestartet. Ob das Angebot auch in Deutschland erhältlich sein wird, ist bislang nicht bekannt.

Doch auch hierzulande können Selbstständige Möbel leihen – zwar nicht bei IKEA sondern beim Versandhaus Otto. Der Mietservice Otto Now ist bereits seit mehr als zwei Jahren auf dem Markt, seit Ende 2018 können neben Fernsehapparaten und Waschmaschinen auch Möbel gemietet werden.

Erinnerung: Abgabefrist Steuererklärung 2018

Dieses Jahr hatten Sie zwar zum ersten Mal etwas länger Zeit, um Ihre Steuererklärung für 2018 einzureichen. Nun läuft diese Frist aber bald ab – und zwar zum 31. Juli 2019. Wer die Steuer noch nicht erledigt hat, sollte sich nun langsam dransetzen.

Ähnliche Blogbeiträge